Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Riesenapplaus für kleine Stars

Weihnachtsfeier SoVD Riesenapplaus für kleine Stars

Die Mitglieder des Sozialverbandes Heeßen Buchholz Luhden haben ihre Weihnachtsfeier im Heeßer Krug gefeiert. Die Verantwortlichen hatten ein buntes Programm vorbereitet, das aber noch genügend Raum für Gespräche mit den Tischnachbarn bei Kaffee und Kuchen ließ.

Voriger Artikel
Junge Kita-Besucher schmücken Weihnachtsbaum
Nächster Artikel
Freude über Rekord-Geldspende

Die Kinder, die das Weihnachtsmusical aufführen, geben den Mitgliedern des Sozialverbandes einen kleinen Vorgeschmack und singen einige der Lieder aus dem Stück „Stern über Bethlehem“.

Quelle: möh

HEESSEN/BUCHHOLZ/LUHDEN. So lautet das Fazit der Mitglieder des Sozialverbandes Heeßen/Buchholz/Luhden über die Weihnachtsfeier im Heeßer Krug. Die Verantwortlichen hatten einerseits ein buntes Programm vorbereitet, aber auf der anderen Seite blieb dennoch genügend Zeit, um Kaffee und Kuchen zu genießen und um gute Gespräche mit den Tischnachbarn zu führen.

Der Vorsitzende Karl-Heinz Göbe betonte, dass es seine letzte Weihnachtsfeier gewesen sei, die er hauptverantwortlich organisiert habe. Bei der Hauptversammlung am 24. Februar werde er aus gesundheitlichen Gründen den Vorsitz in jüngere Hände abgeben. Der Vorstand des SoVD-Ortsverbades hat sich bereits mit dem Thema auseinandergesetzt und wird den über 180 Mitgliedern empfehlen, Michael Kunkel als neuen „Chef“ des heimischen Sozialverbandes zu wählen.

Höhepunkt der Weihnachtsfeier war wieder einmal der Auftritt der kleinen Jungen und Mädchen, die unter der Leitung von Ingmar Everding am 24. Dezember ab 16.30 Uhr das Weihnachtsmusical „Stern über Bethlehem“ in der Christuskirche aufführen werden. Mit einigen Liedern aus diesem Musical stimmten die kleinen Musical-Stars den Sozialverband auf das Weihnachtsfest ein und ernteten für ihre Leistung Riesenapplaus. Everding erklärte zudem, dass dieses Musical auch während der öffentlichen Generalprobe am heutigen 22. Dezember ab 16.30 Uhr und am zweiten Weihnachtstag ab 10 Uhr im Gottesdienst zu hören und zu sehen sei. Schließlich sei es im Interesse der Kinder, dass dieses Stück, für das sie wochenlang gelernt hätten, mehr als nur einmal öffentlich aufgeführt werde.

Samtgemeindebürgermeister Bernd Schönemann, Luhdens stellvertretender Bürgermeister Bernd Gliese und Altbürgermeister Peter Zabold hatten genau wie Pastor Stephan Strottmann kurze Geschichten im Gepäck, die die Weihnachtsfeier auflockerten. Der Theologe hatte auch seine Gitarre nicht vergessen, sodass mit Instrumentenbegleitung einige bekannte Lieder gesungen wurden. „Ohne Gesang“, so Strottmann, „ist eine Weihnachtsfeier nicht denkbar, vor allem nicht, wenn auch der Pastor anwesend ist.“

SoVD-Chef Göbe freute sich, dass als eigentlich ständige Gäste des Sozialverbandes auch Heeßens Bürgermeister Harald Bokeloh und der stellvertretende Bürgermeister von Buchholz, Wolfgang Witt, gekommen waren. Göbe nutzte die Gelegenheit, den fleißigen Helferinnen Marianne und Heinrich Köcher, Ingrid Stalp und Brigitte Hanke zu danken, die im Vorfeld die kleinen Geschenke, die die Mitglieder an die Feier 2017 erinnern sollen, gebastelt hatten. „Es ist in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich, dass sich Freiwillige für ehrenamtliche Arbeiten melden“, lobte Göbe.

Der potenzielle neue Vorsitzende Michael Kunkel stellte sich den Anwesenden schon einmal kurz vor. Die „Messlatte“, die Göbe ihm vorgelegt habe, sei sehr hoch. Er werde sich aber bemühen, versprach er, die Arbeit in der bewährten Weise fortzuführen. Und er würde sich freuen, wenn er bei den Vorstandswahlen am 24. Februar das Vertrauen der Mitglieder erhalte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg