Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Schilder in die Aue geworfen

Gefahrenstelle in Heeßen Schilder in die Aue geworfen

Hat sich die Brücke über die Aue im Zuge des Wiesengrundes in Heeßen von allein saniert? Dieses müssen sich zahlreiche Autofahrer und Passanten gefragt haben, als sie die Brücke passierten. Die Schilder, die das Bauwerk einseitig sperrten sowie die Verkehrsschilder, die Tempo 30 vorschrieben, sind über Nacht plötzlich verschwunden. Somit war die komplette Gefahrenstelle aufgehoben.

Voriger Artikel
Steiniger Weg zum Gütesiegel
Nächster Artikel
Superstart in die neue Tanzsaison

Wo rohe Kräfte walten: Unliebsame Zeitgenossen werfen alle Hinweisschilder, die auf, vor und hinter der Auebrücke des Wiesengrundes standen, in das Bachbett.

Quelle: möh

Heeßen. Wer sich dann aber die Mühe machte und zufällig über das Geländer in die Aue schaute, der sah sich einer ganz anderen Situation gegenüber. Nächtens hatten sich unliebsame Zeitgenossen die Mühe gemacht, alle Schilder und Warnhinweise samt ihrer schweren „Füße“ rechts und links in die Aue zu werfen.

Nun gilt es für die Gemeinde, diese Schilder wieder aus dem Wasser zu bergen und neu aufzustellen. Es besteht auch weiterhin die Gefahr, dass die Brücke einstürzt, wenn sie im Gegenverkehr wirklich einmal zu stark belastet wird.

Der Gemeinderat hat die Gefahr erkannt und sich bereits vor Wochen dafür ausgesprochen, das Brückenbauwerk zu reparieren. Die Schilder sollen alle Verkehrsteilnehmer schließlich darauf aufmerksam machen, dass die Auebrücke eine Gefahrenstelle darstellt.  möh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg