Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Heeßen Umzug beendet lange Politik-Karriere
Schaumburg Eilsen Heeßen Umzug beendet lange Politik-Karriere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 25.01.2016
Bürgermeister Harald Bokeloh (links) verabschiedet seinen Vorgänger Wilhelm Brümmel. Quelle: thm
Anzeige
Heeßen

Den frei gewordenen Platz in der CDU-Fraktion nimmt als Nachrücker künftig Stephan Gebauer ein. In die politische Ortsvertretung des Dorfes war Brümmel erstmals im November 1991 eingezogen – dem Monat, in dem Polen in den Europarat aufgenommen worden ist, dem Monat, in dem in der Russischen Föderation die Kommunistische Partei und den Geheimdienst KGB verboten hat, und dem Jahr, in dem in den Südtiroler Alpen die Gletscher-Mumie „Ötzi“ auftau(ch)t.

Während seiner langen kommunalpolitischen Laufbahn vertrat Brümmel zeitweise auch im Bauausschuss und im Finanzausschuss die Interessen der Heeßer CDU-Wähler. Ab April 1993 bekleidete er das Amt des zweiten stellvertretenden Bürgermeisters. Im April 2000 wurde er dann Gemeindebürgermeister, ein Amt, das er bis zur niedersächsischen Kommunalwahl im Jahr 2011 innehatte. thm

Anzeige