Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Unbekannte verletzen Stute

Tierquälerei auf Pferdekoppel Unbekannte verletzen Stute

Mit Verletzungen im Gesicht und Abschürfungen am Fell hat eine Pferdehalterin ihre braune Westfalenstute auf einer Heeßener Koppel vorgefunden und alarmierte die Polizei. Diese vermutet, dass das Tier mit mehreren dort gefundenen Holzstücken und einem Kinderfahrradlenker beworfen wurde.

Voriger Artikel
Ratsmitglieder sauer
Nächster Artikel
Autoknacker nehmen BMWs ins Visier

Symbolbild

Quelle: dpa

Heeßen. Die Halterin informierte die Polizei am Donnerstagabend über die unerklärlichen Wunden. In der Nähe des Tatorts auf der Pferdekoppel "Auf dem Molthaufen" hatte ein Zeuge um 20.15 Uhr zwei Kinder auf Fahrrädern beobachtet. Ob diese für die Tierquälerei verantwortlich sind, sei noch nicht geklärt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die SN suchen kreative Schaumburger. Ob Fotografie, Farbe, Skulpturen oder was die Kunst sonst alles hergibt: Unter dem Motto „Schaumburg kreativ“ suchen die Schaumburger Nachrichten auch in diesem Jahr nach Künstlern in der Region. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg