Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Wenn Herr Uhu Urlaub macht

Lese-Omis in der Kita Wenn Herr Uhu Urlaub macht

Karin Bernert und Renate Dietze werden von den Kindern der Kita Emmaus meist schon sehnsüchtig erwartet und mit großem „Hallo“ begrüßt, denn die beiden Lese-Omis stehen bei Mädchen wie Jungen ganz hoch im Kurs. Seit ungefähr einem Jahr besuchen die Beiden zweimal im Monat abwechselnd die Kita in Heeßen.

Voriger Artikel
Noch nie so viele Bremslichter gesehen
Nächster Artikel
Neuer Grünkohlkönig

Lese-Omi Karin Bernert weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig das Vorlesen für die Kleinen ist. Mit viel Ausdruck und teilweise sogar schauspielerischem Geschick bringt sie die kleinen Bücherfreunde dazu, aufmerksam und gespannt zuzuhören.

Quelle: hil

HEESSEN. In kleinen Gruppen von sechs bis acht Kindern lesen sie den Kleinen Geschichten vor – und das mit Erfolg. „Es ist ein schönes Gefühl, wenn man hier ins Haus kommt und die Kinder vor Begeisterung manchmal richtig aus dem Häuschen sind“, betont die Heeßerin Karin Bernert. Als sie im vergangenen Jahr gefragt wurde, ob sie sich vorstellen könne, ab und zu den Drei- bis Sechsjährigen etwas vorzulesen, hat sie spontan zugesagt. Bernert liest selbst sehr gerne, hat schon ihren eigenen Kindern vorgelesen und führt diese Tradition auch bei ihren Enkelkindern fort. „Das Vorlesen ist in meinen Augen eine wunderbare Sache. Viele Kinder erfahren aber leider im eigenen Elternhaus nicht, wie schön es ist, etwas vorgelesen zu bekommen. Sei es, weil die Eltern es selber nicht kennengelernt haben, sie sich die Zeit nicht nehmen oder weil die Großeltern nicht vor Ort sind“, so die 59-Jährige.

Freiwillige Teilnahme

 Für die beiden Lese-Omis ist es kein großer Unterschied, ob man den eigenen Enkeln oder fremden Kindern etwas vorliest. Die wenigsten Kinder sind unruhig oder stören beim Vorlesen, denn die Teilnahme an der „Lesestunde“ ist freiwillig. Kommt es trotzdem vor, dass ein kleiner Zuhörer nicht bei der Sache ist, bleiben die Omis ganz „cool“ und lassen sie nebenbei spielen.

 „Es ist gut, Bücher auszuwählen, von denen man selber begeistert ist. Bücher, die schöne Bilder haben und deren Geschichten die kleinen Zuhörer fesseln“, so Bernert. „Ronja, Räubertochter“, „Die Reise mit der Pfeffermaus“, „Herr Uhu macht Urlaub“ oder die Klassiker von Astrid Lindgren sind nur einige der vielen Geschichten, die die Lese-Omis schon vorgetragen haben.

Für die persönliche Entwicklung

 Pädagogen, Wissenschaftler und Forscher sind sich einig: Nach wie vor ist das Lesen sehr wichtig. Kinder, denen schon in frühen Jahren vorgelesen wird, haben es später beim Lesenlernen um ein Vielfaches leichter. Wird Kindern vorgelesen, lesen sie später häufiger selbst. Sie profitieren nicht nur in der Schule davon, auch in ihrer persönlichen Entwicklung bringt das Lesen sie voran. Mädchen und Jungen, die gut lesen können, haben es im Leben leichter. Lesekompetenz ist die beste Grundlage für eine gute Entwicklung der Kinder, sowohl für ihre Konzentrationsfähigkeit als auch für Vorstellungsgabe, logisches Denken und Einfühlungsvermögen.

Wirkliche Bereicherung

 Weil dem so ist, sehen Heike Rehling als Leiterin der Kita Emmaus und auch die Erzieherinnen die Lese-Omis als wirkliche Bereicherung an. Sie seien sehr froh, dass die Idee, die ehemals aus den Reihen der Elternvertretung kam, solch gute Früchte trage, sagt Rehling. Deshalb geht ein großer Dank aller an die Lese-Omis für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Dass dieses Projekt Zukunft hat, zeigt die ungebremste Begeisterung der Kinder und nicht zuletzt die Tatsache, dass auch die Kleinen inzwischen über eine „Bestseller-Liste“ verfügen. Denn nicht selten kommt es vor, dass eine Geschichte wieder und wieder vorgelesen werden soll. Aber auch ohne Wiederholungen wird den „Bücherschmökern“ der Lesestoff so schnell nicht ausgehen, denn zum Glück ist die Zahl der Kinderbücher fast endlos. hil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg