Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Zwei Spenden für die Kinderkrippe

Heeßen Zwei Spenden für die Kinderkrippe

Es gibt einen besonderen Grund zur Freude in der Kindertagesstätte „Sinai“ in Heeßen. Eine gewünschte größere Anschaffung konnte mit Hilfe von zwei Spenden realisiert werden. Und diese Aktion kam auf Umwegen zustande.

Voriger Artikel
Heeßer Wiederaufbauhilfe für Sri Lanka
Nächster Artikel
Grünes Licht für Bauvorhaben

Kita-Chefin Renate Anderten (Mitte) bedankt sich bei Petra Wehr und Manuel Wiegand für die Spenden, die den Ankauf dieser Nestschaukel ermöglicht haben.

Quelle: sig

Heeßen. Da gibt es einmal die Familie Petra und Ulrich Wehr aus Bad Eilsen, die in der Vergangenheit schon mehrfach vor allem kulturelle Angebote dieser Einrichtung unterstützt hat. Zuletzt war das ein Auftritt der „Lila Bühne“ mit selbst gebastelten Puppen und einem Märchenspiel. „Wir unterstützen gern die gute Arbeit, die in dieser Kita geleistet wird, und davon hat auch unsere Tochter Madita profitiert, die jetzt eingeschult wird“, berichtete Petra Wehr.

Das sieht Manuel Wiegand ebenso. Er leitet unter anderem die Bad Eilser Geschäftsstelle der Volksbank in Schaumburg. Auch er bestätigt als Vater aus eigener Anschauung, dass Renate Anderten und ihr Team den von ihnen betreuten Kindern viel mitgeben für ihren weiteren Lebensweg. Die heimische Bank hatte auch bereits in der Vergangenheit Anschaffungen der Kita mit Spendengeld unterstützt.

Als bekannt wurde, dass der Spielplatz der Krippe mit einer sogenannten Nestschaukel komplettiert werden sollte, dafür aber das Geld nicht ausreichte, kam das beiden Sponsoren zu Ohren. Sie zögerten nicht lange, sondern stellten jeweils 1000 Euro zur Verfügung.

Damit ließ sich das Vorhaben realisieren. Und dafür ist die Kita-Chefin Anderten den Spendern sehr dankbar. Natürlich wollte sie sich zusammen mit ihren Erzieherinnen und den Krippenkindern für die großzügige Unterstützung bedanken. Das geschah jetzt bei einer gemeinsamen Besichtigung der Schaukel, die von den Kleinen begeistert mit Beschlag belegt wurde. Da können sie sich künftig gruppenweise unter Aufsicht ganz entspannt hin und her wiegen lassen – und das bereitet allen Spaß. sig

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg