Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Heeßen Zweimal Waldstraße – Das kann tödlich sein
Schaumburg Eilsen Heeßen Zweimal Waldstraße – Das kann tödlich sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 25.03.2012
Gerd Hasse Quelle: pr.
Heeßen (möh)

Ein Szenario, was niemand in Wirklichkeit erleben möchte. Aber an der Waldstraße ist es zu einer Realität geworden, auch wenn nicht unbedingt Todesgefahr bestand. Aber was war geschehen? Der Notarzt wurde benötigt, und die Angehörigen des Patienten informierten die Rettungsleitstelle und gaben die Adresse durch. Und nun begann die Warterei, bis endlich Arzt und Auto eintrafen.

 Warum musste auf die Erste Hilfe gewartet werden? In der Regel fahren die Rettungsfahrzeuge, um schnell und ohne Sucherei die Adresse zu finden, mit einem Navigationsgerät. Um auch wieder schnell zu sein, was ja auch notwendig ist, geben die Rettungssanitäter Straße, Hausnummer und Postleitzahl ein. Und siehe da. Im Notfall Heeßen fuhren die Retter, da sie dem Navi bedingungslos vertrauten, zunächst die Waldstraße in Bad Eilsen an, da die Postleitzahl 31707 für beide Orte gilt.

 Über diesen Vorfall, der sich tatsächlich ereignet hatte, informierte der Abgeordnete Gerd Hasse jetzt den Gemeinderat bei seiner jüngsten Zusammenkunft. Dieses Gremium beauftragte nun das Rathaus in Gestalt von Samtgemeindebürgermeister Bernd Schönemann, zu überprüfen, ob weitere Straßennamen in Bad Eilsen und in Heeßen übereinstimmen. Wenn ja, müsse man sich etwas überlegen, um derartige Vorfälle vermeiden zu können. Schließlich könnten vielleicht auch einmal Menschenleben gefährdet sein, wenn die Retter nicht rechtzeitig eintreffen, da das Navigationsgerät sie zunächst zur falschen Adresse in einem falschen Ort führt, da Straßennamen und Postleitzahlen identisch sind.