Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Auch Pferde werden mit Laser therapiert

Luhden Auch Pferde werden mit Laser therapiert

Es ist nicht allein das Los der Menschen, krank zu werden und dadurch Schmerzen zu erleiden. Auch Tieren ergeht es nicht besser. Und sie haben außerdem das Problem, sich nicht mitteilen zu können. Aber es gibt Menschen, die ihnen trotzdem helfen können. Dazu gehört Brigitte Metzner, die in Luhden eine mobile Naturheilkundepraxis für Pferde, Hunde, Katzen und Kleintiere eröffnet hat.

Voriger Artikel
Nutzungsgrenze mitten auf dem Grundstück
Nächster Artikel
Mit Fähnchen und Tüchern zur Ballerina

Dieses Bild macht den liebevollen Umgang von Brigitte Metzner mit Tieren deutlich.

Quelle: sig

Luhden. Dass sie sich auf diesem Feld betätigt, kommt nicht von ungefähr. Sie hat schon seit ihrer Kindheit ein besonderes Verhältnis zu den vierbeinigen Lebewesen, die überwiegend zu den Haustieres zählen. Seit über zwei Jahrzehnten werden auf ihrem Hof zusätzlich auch noch Pferde gehalten, mit denen sie einen ebenso liebevollen Umgang pflegt wie mit den anderen Haustieren.

 Schon immer lag ihr deren Gesundheit sehr am Herzen. Brigitte Metzner weiß, wie wichtig eine artgerechte Haltung, vollwertige Ernährung sowie eine pflegliche Behandlung mit viel Zuneigung für das Wohlbefinden der Tiere sind. Wer sich darum verantwortungsvoll kümmert, legt die Basis für ein langes gutes Miteinander mit seinen Vierbeinern.

 Natürlich ist auch trotzdem das Auftreten von Krankheiten nicht völlig auszuschließen. Und Brigitte Metzner hat sich deshalb intensiv damit beschäftigt, wie sie in diesen Fällen Hilfe leisten kann.

 Zunächst hatte sie einiges ihrer Großmutter abgeschaut, die ihre Tiere auf dem Bauernhof mit Mitteln aus der Naturheilkunde und Homöopathie erfolgreich behandelte. Die Enkelin ließ sich genau erklären, was Oma wofür einsetzte. „Ich habe dabei auch den Sinn ganzheitlicher Behandlungsmethoden erkannt“, bekannte die Luhdenerin.

 So war es schließlich kein Wunder, dass sie sich zu einer fachlichen Ausbildung in Naturheilkunde für Pferde, Hunde, Katzen und Kleintiere entschloss. Auf besonderes Interesse stieß bei ihr dazu noch die Akupunktur, die inzwischen auch bei den Schulmedizinern zunehmend Anerkennung findet. Den gleichen Effekt wie mit Nadeln erziele man auch beim Einsatz eines Lasers, ist sich Brigitte Metzner sicher. Die Punktur mit einem leistungsstarken, aber niederenergetischen Laser sei völlig schmerzfrei.

 Die Luhdenerin kennt eine Fülle von Indikationen, bei denen außerdem Lasertherapien Erfolge versprechen. Dazu gehören unter anderem Schmerz- und Entzündungszustände, Hauterkrankungen, das Verbessern der Durchblutung, muskuläre Probleme und Erkrankungen des gesamten Bewegungsapparates.

 An erster Stelle steht aber – wie bei der Schulmedizin – die Diagnose. Erst dann kann die Tiertherapeutin die ihr zur Verfügung stehenden Behandlungsmöglichkeiten gezielt einsetzen. Und Brigitte Metzner kann dabei nicht nur auf ihre fachliche Ausbildung und die praktischen Erfahrungen ihrer Großmutter zurückgreifen, sondern auch auf das selbst erarbeitete Wissen der eigenen langjährigen Haltung von Haustieren. Ihre Pferde und Hunde zum Beispiel sind selbst im hohen Lebensalter noch erstaunlich fit und laufbereit. Das bereitet ihr natürlich besondere Freude und bestätigt sie in ihrer Arbeit. sig

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg