Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Luhden Feuerwehr holt sich den „Pott“
Schaumburg Eilsen Luhden Feuerwehr holt sich den „Pott“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 10.11.2013
Daniel Bölsing (v.l.), Bürgermeister Thomas Beckmann, Steffi Thies und Uwe Thies. Quelle: möh
Anzeige
Luhden

Stolz nahm Daniel Bölsing für die Brandschützer den Wanderpokal entgegen. Vorjahressieger Schweinekasse musste sich mit dem zweiten Platz zufriedengeben. Den dritten Rang holte sich der Freizeitfußballclub (FFC) vor dem Gemeinderat, dem Schützenverein, dem HSV-Fanclub und dem Luhdener SV. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr auf eine Zehnerscheibe.

 Der Bürgermeister freute sich besonders, dass alle Vereine, die vom Ausrichter Gemeinderat eingeladen wurden, sich auch am Wettkampf beteiligten. Besonders begrüßte er den ältesten Teilnehmer, den immerhin schon 89-jährigen Willi Büscher. Er sprach die Hoffnung aus, dass Büscher noch viele Jahre am Schießen teilnehmen möge.

 Auch Einzelteilnehmer wurden geehrt. So erhielten Steffi Thies als beste Frau (138 von 150 möglichen Ring) und Uwe Thies als treffsicherster Mann (143 Ring) jeweils einen Gutschein. Die wenigsten Ring schoss bei den Damen Edelgard Kühnelt. Als „schlechtester Herr“ absolvierte Gerd Akmann den Wettbewerb der örtlichen Vereine. möh

Anzeige