Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Geburtstag auf dem Bauerhof

Kuchen im Stall Geburtstag auf dem Bauerhof

„Viele Kinder wissen gar nicht, wie es auf einem Bauernhof zugeht“, sagt Friderike Tecklenburg. Um diesbezüglich Abhilfe zu schaffen, führt sie seit Längerem regelmäßig Kindergartengruppen und Schulklassen durch den landwirtschaftlichen Betrieb ihrer Eltern, in dem sie selbst hauptberuflich mitarbeitet.

Voriger Artikel
Baugrenzen ignoriert, Gasleitung überbaut
Nächster Artikel
Erneute Einbruchserie in Eilsen

Kälbchen streicheln und füttern ist eines der Erlebnisse, die bei den Kindergeburtstagsfeiern, die Friderike Tecklenburg auf dem elterlichen Bauernhof organisiert, für strahlende Kinderaugen sorgen.

Quelle: wk

LUHDEN. Seit diesem Jahr offeriert die gelernte Landwirtin und staatlich geprüfte Wirtschafterin zudem die Möglichkeit, Kindergeburtstage auf dem in Luhden gelegenen Bauernhof (Am Winterberg 3) zu feiern. Dabei können die Teilnehmer ebenfalls einen Blick hinter die Kulissen werfen und viel erleben.

 Treffpunkt ist bei diesen Feiern stets ein rustikales Holzhaus, in dem das Geburtstagskind und dessen Gäste zunächst von zu Hause mitgebrachte Kuchen, Kekse oder andere Leckereien verzehren und sich mit Getränken stärken können. Danach startet der Rundgang über den Bauernhof, bei dem den Teilnehmern die Maschinenhalle gezeigt wird und ihnen die dort stehenden Traktoren sowie anderen landwirtschaftlichen Geräten erläutert werden. Zudem können die Kinder dort diverse Getreidesorten in Augenschein nehmen und mit einer Handmühle Weizenkörner zu Schrot mahlen.

Hühner füttern

 Mit diesem Schrot füttern die Kinder dann die auf dem Bauernhof gehaltenen Hühner, die sie auch streicheln und sogar auf den Arm nehmen dürfen. Eine Eiersuche im Hühnerstall steht ebenfalls auf dem Programm. Dabei verrät Tecklenburg, woran man bei einem Huhn sicher erkennen kann, welche Farbe die Eier haben, die sie legen wird.

Kühe melken

 Damit nicht genug, besichtigt sie mit der ganzen Geburtstagsgesellschaft anschließend noch den Schweine-, Pferde- und Kuhstall, wobei die Kinder auch die dortigen Tiere füttern können. Im Kuhstall haben die Kinder zudem die Gelegenheit, die Boxen mit frischem Stroh einzustreuen, Kälbchen zu tränken und Kühe zu melken.

 „Das ist Gold wert, so etwas zu erleben“, betont Tecklenburg. Denn viele Kinder kennen das Leben auf einem Bauernhof nur aus dem Fernsehen, aus Kinderbüchern und aus Erzählungen. Allein schon, die Tiere hautnah zu erleben, sei für die Jungen und Mädchen eine spannende Angelegenheit.

 Wobei die Kinder durchaus unterschiedlich an das Ganze herangehen: „Manche sind scheu, andere sind mutig, aber am Ende sind alle begeistert“, berichtet die 25-Jährige. Mehr noch: Auch die Eltern seien bei diesen Rundgang oftmals mit großem Interesse bei der Sache und würden dementsprechend „sehr viel fragen“.

 Im Anschluss an die Betriebsbesichtigung kann die Geburtstagsgesellschaft bei Bedarf wieder in das Holzhäuschen einkehren, um dort noch ein bisschen weiterzufeiern und beispielsweise gemeinsam zu grillen oder Stockbrot zu backen.

 

 Weitere Infos gibt es unter www.tecklenburg-luhden.de, Telefon (0176) 31278708 sowie per E-Mail an tecklenburg-luhden@web.de. wk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg