Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Verpeilte Schafe und nachdenkliche Esel

Luhden Verpeilte Schafe und nachdenkliche Esel

Die Mädchen und Jungen haben nur einen Termin im Blick: Sie denken an den 24. Dezember, denn an diesem Tag führen die Nachwuchsschauspieler um 16.30 Uhr im Kirchenzentrum das Weihnachtsmusical „Die Drei vom Stall“ auf. Natürlich soll diese Aufführung, welche die Weihnachtsgeschichte aus der Sicht der Tiere erzählt, ein Erfolg werden.

Voriger Artikel
Lücke wird geschlossen
Nächster Artikel
„Ostfriesische Palme“ beliebt

Unter Leitung von Vera Slawitschek (links) und Frauke Spillmann (rechts) proben die Schauspieler bereits für Heiligabend.

Quelle: möh

Luhden. Vorab findet eine öffentliche Generalprobe statt. Interessenten, die am Heiligabend keine Möglichkeit haben, sich das Musical anzuschauen, sind daher bereits am 23. Dezember in der Zeit von 16.30 bis 17.30 Uhr im Kirchenzentrum willkommen.

Der Name Louisa Schwarze war in den vergangenen Jahren immer eng mit den Weihnachtsmusicals in Luhden verbunden. Weil die junge Frau mittlerweile ihr Studium abgeschlossen hat, und zurzeit ein Anerkennungsjahr in Stadthagen absolviert, bleibt keine Zeit um sich um die Darbietungen am Heiligen Abend zu kümmern. Ihre Nachfolgerin ist Vera Slawitschek, die dieses Jahr die Gesamtverantwortung übernommen hat. Für die Chorarbeit zeichnet dieses Mal Frauke Spillmann verantwortlich. Schwarze ist beratend mit von der Partie.

Derzeit wird im Keller des Kirchenzentrums bereits fleißig geprobt. Die nächsten Termine stehen auch fest. Geübt wird am Sonntag, 15. November, in von 11 bis 13 Uhr, am Sonnabend, 21. November, von 15.30 bis 17 Uhr und am Sonntag, 22. November, von 10 bis 12 Uhr.

Jungen und Mädchen ab fünf Jahren, die noch im Musical mitspielen möchten, sind zu den nächsten Probeterminen in den Keller des Kirchenzentrums eingeladen. Weitere Informationen gibt es bei Slawitschek unter Telefon 0178- 2784075.

Die Proben und die Aufführungen, so die Verantwortlichen, sollen nicht nur Arbeit bedeuten, sondern sollen den Kindern und Jugendlichen auch Spaß machen. Jungen und Mädchen, die keine Sprechrolle übernehmen wollen, sind daher ebenfalls angesprochen.

Der Inhalt des Weihnachtsmusicals in Kurzform: „Ein paar verpeilte Schafe, ein überheblicher Ochse und ein nachdenklicher Esel finden am 24. Dezember den Weg in den Stall in Bethlehem, rechtzeitig zur Geburt Jesu Christi.“ Garniert wird diese Geschichte mit vielen coolen Songs.

Alle Beteiligten sind sich sicher: „Wir bringen mit „Die Drei vom Stall“ am 24. Dezember ein Super-Musical auf die Bühne.“ möh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg