Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Von A wie Aufräumen bis Z wie Zuschuss

Interessengemeinschaft gegründet Von A wie Aufräumen bis Z wie Zuschuss

Förderung und Erhalt der Lebensqualität in der Samtgemeinde Eilsen hat sich die Interessengemeinschaft IGEL auf die Fahne geschrieben. Dabei hat der Verein dieses Thema in seiner Satzung recht breit gefasst.

Voriger Artikel
Glück im Unglück am Geburtstag
Nächster Artikel
Einstimmig für mehr Sicherheit

Sicherheitsexperte Frank Gröger gab Tipps zum Einbruchsschutz.

Quelle: wk

Luhden. Umwelt-, Landschafts- und Artenschutz gehören ebenso dazu wie der Denkmalschutz und die Förderung des Heimatgedankens. In der Praxis sieht dies so aus, dass sich der Verein demnächst wieder mit den Bürgermeistern und Gemeindedirektoren aus Bad Eilsen, Luhden, Heeßen, Buchholz und Ahnsen treffen möchte. Gesprochen werden soll dann über die in diesem Jahr anstehenden Vereinsprojekte.

Zum Beispiel fordert IGEL weiterhin, dass das in Bad Eilsen zwischen dem Netto-Markt und der Ampelkreuzung an der Bundesstraße 65 gelegene Gehweg-Teilstück in der Bückeburger Straße besser beleuchtet wird. Dort fehlt nach Auskunft des Vereins nämlich eine Straßenlaterne: „Wir werden dranbleiben und nicht lockerlassen, bis die Lampe leuchtet“, betonte der Vorsitzende Herbert Hagen während der Jahresversammlung.

Arbeitseinsätze im Sommer

Geplant ist außerdem ein Arbeitseinsatz am Sonnabend, 17. Juni, in Luhden, bei dem im Dorfgebiet herumliegender Müll eingesammelt und entsorgt werden soll. Und am Sonnabend, 22. Juli, steht die alljährliche „Aue-Reinigung“ an. Ein ebenfalls ehrenamtlicher Arbeitseinsatz, im Rahmen dessen die Bückeburger Aue von Unrat befreit werden soll – und zwar von Heeßen bis zur nördlichen Gemeindegrenze Bad Eilsens. Überdies beteiligt sich die „Interessengemeinschaft zur Förderung und Erhaltung der Lebensqualität in der Samtgemeinde Eilsen (IGEL)“ mit einem Betrag von 1000 Euro an der Anschaffung einer Gedenktafel für die Luhdener Friedhofskapelle. Die neue Gedenktafel soll eine alte Bronzetafel ersetzen, die gestohlen worden ist, erläuterte Hagen.

Und nicht zuletzt möchte der Verein – so dessen Vize-Vorsitzender Rainer Wolff – erreichen, dass an der Bundesstraße Wegweiser aufgestellt werden, die auf die Friedhöfe in Luhden und Bad Eilsen hinweisen. Auf Nachfrage von Rolf Prasuhn, dem Vorsitzenden des CDU-Samtgemeindeverbandes Eilsen, versprach Hagen, dass man auch „in irgendeiner Weise“ die – schon seit Längerem auf der politischen Ebene diskutierte – Sanierung der Minigolf-Anlage unterstützen werde. Wobei man in dieser Angelegenheit allerdings „nicht federführend“ tätig werden wolle.

Kleine Maßnahmen, die kein Geld kosten

Es gibt Einiges, was Hausbesitzer tun können, um ihr Eigenheim vor Einbrechern zu schützen. Das war dem Vortrag eines Sicherheitsexperten zu entnehmen, der bei der Jahresversammlung der „Interessengemeinschaft zur Förderung und Erhaltung der Lebensqualität in der Samtgemeinde Eilsen (IGEL)“ über dieses Thema informierte.

So empfahl Frank Gröger, der Firmenchef der Gröger Betriebs GmbH aus Nienstädt unter anderem, Gebäude bei Abwesenheit der Bewohner nicht verwaist aussehen zu lassen. Um dies zu erreichen, könne man beispielsweise einige Lampen leuchten und ein Fernsehgerät oder eine Stereoanlage laufen lassen. Ferner sollte man die Haustürklingel abstellen, damit kriminelle Gestalten nicht anhand Klingelns, auf das niemand reagiert, herausfinden können, dass niemand zu Hause ist. „Das sind kleine Maßnahmen, die kein Geld kosten“, betonte er.

Darüber hinaus riet Gröger, die Fensterverriegelung von Roll- auf Pilzzapfen umzustellen, da dadurch ein besserer Schutz gegen Aufhebeln gegeben sei. Zusätzlich sollte man die Glasscheiben der Fenster zum Schutz vor Einbrechern mit einer transparenten Spezialfolie bekleben lassen. Zwar gehe eine so präparierte Glasscheibe kaputt, wenn mit einem schweren Gegenstand darauf eingeschlagen wird, die Folie halte das gesplitterte Glas aber im Fensterrahmen zusammen. wk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg