Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Samtgemeinde Eilsen
Eilsen

Erfreulich hat sich innerhalb der Samtgemeinde Eilsen die Zahl der Geburten entwickelt. Dieses hat Kämmerin Svenja Edler jetzt im Rat der Samtgemeinde mitgeteilt.

mehr
Bericht aus dem Eilser Finanzausschuss

„Das ist natürlich ein großes Projekt, das wir angepackt haben. Aber bis jetzt läuft alles noch nach Plan“, sagte Bernd Schönemann in der Sitzung des Finanzausschusses.

mehr
Besuch von Jungen und Mädchen aus Swonez
Die Kinder werden während ihres Aufenthalts in der Samtgemeinde vormittags betreut.

Aus der verstrahlten Region nördlich von Tschernobyl möchte die Arbeitsgemeinschaft „Den Kindern von Tschernobyl“ der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Bad Eilsen auch in diesem Jahr wieder Gastkinder aufnehmen.

mehr
Zwischenbilanz bei Eilser Kursaal und Theater

Im Juni vergangenen Jahres ist die größte Baustelle in der Samtgemeinde Eilsen eröffnet worden, bis Ende August dieses Jahres werden die Arbeiten zum Umbau von Kursaal und Kurtheater zum Palais im Park noch andauern. Dieser Tage war – wenn man so möchte – Halbzeit bei dem Großvorhaben. Bauherr, Planer und Ausführende nahmen das zum Anlass, auf der Bad Eilser Baustelle ein kurzes „unechtes“ Richtfest zu feiern.

mehr
Müllhaufen
Stoßstangen, Plastikteile, Farbeimer und -dosen, aber auch ganze Müllsäcke hat ein Unbekannter an der L443 entsorgt.pk

Ein riesiger Müllhaufen liegt seit Wochen an der L443 auf der Böschung oberhalb der Schlingmühle in Buchholz. Es sieht so aus, als hätte dort ein Autolackierer oder eine Autowerkstatt im Betrieb angefallenen Unrat, vermischt mit Hausmüll, in die Landschaft gekippt.

mehr
Eilser CDU macht sich für Integration stark
Aufruf: Mit Wolle und Nadeln sollen die Eilser Bürger zeigen, wie behaglich bunt sie die Welt sehen.

Die Christdemokraten in der Samtgemeinde Eilsen können und wollen nicht verstehen, warum in anderen Orten so ein Aufheben um Flüchtlinge aus Syrien und dem Libanon gemacht wird.

mehr
Aufstockung

Die Samtgemeinde Eilsen lässt den seitens der öffentlichen Hand chronisch unterfinanzierten Tierschutzverein Bückeburg-Rinteln und Umgebung nicht im Regen stehen. Sie hat ihren Jahreszuschuss, der in das Budget des auch für den Raum Eilsen zuständigen Tierheimes in Bückeburg einfließt, zu Beginn dieses Jahres aufgestockt.

mehr
Eilsen

Es ist nicht nur eine Pflichtaufgabe, es dient auch der Prävention: Die Rede ist vom Überprüfen der Hydranten, die im Herbst auf dem Dienstplan der Freiwilligen Feuerwehren zu finden ist.

mehr
Eilsen

Kontinuität ist für den CDU-Samtgemeindeverband keine leere Worthülse. Bei der im zweijährigen Rhythmus stattfindenden Mitgliederversammlung, diesmal im „Carpe Diem“, wurde der komplette Vorstand wiedergewählt. Und das dazu noch mit einstimmigen Ergebnissen.

mehr
Bad Eilsen / Ahnsen

Ist denn schon die sogenannte fünfte Jahreszeit angebrochen? Nein, aber die Mitglieder des Sozialverbandes (SoVD) Bad Eilsen/Ahnsen sind am Sonnabendabend dennoch in ausgelassener Karnevalsstimmung gewesen.

mehr
Eilsen / Flüchtlinge
Superintendent Reiner Rinne (von links), Vater Mehdi Gouhari-Moghaddam mit Scarlett, Mutter Beverly Recentis und Rose Höbel während des jüngsten Treffens. möh

Sie sprechen schon die ersten deutschen Worte: „Guten Tag!“, „Wie geht es?“ und „Auf Wiedersehen!“ Sie sind sehr daran interessiert, sich sprachlich schnell zu verbessern. Sie werden regelmäßig unterrichtet – auch von ehrenamtlichen Kräften.

mehr
Eilsen

Sieben Tage lang hat sich das Magazin „Hallo Niedersachsen“ des Norddeutschen Rundfunks im Rahmen seiner Wochenserie „Auf der Flucht“ mit Fragen der aktuellen Flüchtlingssituation beschäftigt. Unter der Überschrift „Zwischen Bürgerprotest und Aufnahmepflicht“ ist dabei auch über die Flüchtlingseinrichtung an der Theodor-Heuss-Straße in Bad Eilsen berichtet worden. In dem Beitrag zu Wort gekommen ist auch Alexander Ulbrich, der als Rechtsanwalt die Interessen einiger Anwohner vertritt. Einige seiner Äußerungen hat der Samtgemeinderat mit kopfschüttelndem Unverständnis zur Kenntnis genommen und diese in einer einstimmig verabschiedeten Erklärung zurückgewiesen.

mehr

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr