Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Eilsen Der Kurverein öffnet Fenster zur Welt
Schaumburg Eilsen Samtgemeinde Eilsen Der Kurverein öffnet Fenster zur Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 17.04.2012
Haben den Kur- und Verkehrsverein Bad Eilsen unter www.bad-eilsen-aktuell.de ins Netz gebracht (von links): Jens Dütsch, Erwin Sengebusch und Christian Bedey. Quelle: tw
Anzeige
Bad Eilsen

Nachdem er sich zuvor bereits eine zeitgemäße Satzung gegeben hatte (wir berichteten) ist jetzt eine reich bebilderte Internetpräsentation frei geschaltet worden; es ist die Erste seit Bestehen des aktuell 54 Mitglieder zählenden Vereins. Über die Neuerung wird Dütsch die Mitglieder dieser Tage in einem Schreiben informieren.

 www.bad-eilsen-aktuell.de: „Die Adresse ist nicht nur ein Forum für die mehr als 30 Gewerbetreibenden, die in dem Zusammenschluss bereits aktiv sind“, sagt Christian Bedey. Und ergänzt: „Die Seite, mit der der Kurverein ein Fenster zur Welt öffnet, ist auch ein Podium, auf der sich fast die komplette Wirtschaftskraft der Samtgemeinde präsentiert.“ Der Heeßer ist mit seiner Firma Toppwebb – nach dem Cafe im Kurpark und dem Heeßer Krug – das dritte Neumitglied des Kurvereins seit der jüngsten Generalversammlung.

 Unter dem Motto „Bad Eilsen 2012 – ganz ausgezeichnet“ bietet der Internetauftritt außer einem internen Bereich für die Mitglieder auch und gerade öffentlich zugängliche Einträge von Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen sowie Restaurants, Bistros und Cafés; die Kliniken und Altersruhesitze sind ebenso vertreten wie Geschäfte und Dienstleister. „Sie alle“, sagt Dütsch, „haben als Mitglieder die Chance, aktuelle Aktionen selbst und gratis einzustellen“. Abgerundet wird das Ganze durch ein Kurzporträt des Kurortes samt Parkmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen.

 „Geschäftsleute, die in der Samtgemeinde einem Gewerbe nachgehen, können auf der Seite online eine Beitrittserklärung herunterladen“, sagt Vizechef Erwin Sengebusch. Ärzte, Apotheker, Freiberufler und Gewerbetreibende kostet die Mitgliedschaft 77 Euro, Kliniken, Pensionen, Senioren- und Altenheime 52 Euro, Privatleute 26 Euro, Schüler, Studenten, Auszubildende und Ehepartner eines Mitgliedes 13 Euro pro Jahr. Für Nichtmitglieder besteht der Informationswert der Seite in einer Auflistung von Veranstaltungen, die aktuell im Kurort über die Bühne gehen.

 Dass der Kur- und Verkehrsverein jetzt so aktiv wird, liegt an den jüngsten Mitglieder-, Gäste- und Übernachtunszahlen, die allesamt auf Kellerkurs sind. So gehörten dem Zusammenschluss, der einmal knapp 200 Köpfe zählten, bis zur jüngsten Generalversammlung nach fünf Austritten nur noch 51 Mitglieder an. Bei den Gäste- und Übernachtungszahlen hatte sich die seit 2008 rückläufige Entwicklung auch 2011 fortgesetzt und mit einem – wenn auch nur leichten – Schwund in etwa auf dem Niveau des Vorjahres eingependelt. Konkret verbuchte der Kurort im vergangenen Jahr 12 298 Gäste (minus 0,07 Prozent) und 189538 Übernachtungen (minus 0,78 Prozent).

 Dem neuerlichen Schwund bei den Gästezahlen soll begegnet werden, indem Bad Eilsen bei der Präsentation der Gemeinde im Gastgeberverzeichnis nun ganz neue Wege geht. „Erstmals“, erklärte Tourismusmanagerin Elke Dralle im März, „geben wir kein eigenes Magazin mehr heraus, sondern gehen mit dem Schaumburger Land in einem gemeinsamen und nun jedes Jahr aktualisierten zusammen.“ Darüber hinaus will Dütsch in Kürze einen Stammtisch für Eilser Gewerbetreibende etablieren, der einmal im Quartal tagt.

Anzeige