Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Eilsen Erste Aktionen schnell ausverkauft
Schaumburg Eilsen Samtgemeinde Eilsen Erste Aktionen schnell ausverkauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 30.06.2018
Jeder möchte der Erste sein: Schon vor der Eingangstür der Samtgemeindeverwaltung bildet sich eine recht lange Warteschlange. Quelle: möh
Samtgemeinde Eilsen

Als besonders begehrt erwiesen sich unter anderem die „Nachtwanderung“ mit dem Teamer-Turm-Treff der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde, das Ferienangebot „Selbstverteidigung“, das die Taekwondo-Sparte des TSV Bad Eilsen anbietet, der Batik-Kurs „Weiße T-Shirts oder weiße kleine Tücher“ im evangelischen Kindergarten Sinai und „Minigolf“ mit dem CDU-Samtgemeindeverband Eilsen. Wer sich dennoch die Chance nicht entgehen lassen wollte, noch einen Platz in den begehrten Kursen zu erhaschen, ließ sich in die Warteliste eintragen. Unterm Strich waren alle Kinder und Eltern recht zufrieden, denn die meisten Wünsche der Kids konnten beim offiziellen Anmeldetermin für die Ferienspiele erfüllt werden.

Schon geraume Zeit, bevor der Termin startete, bildete sich vor der Tür der Samtgemeindeverwaltung eine recht lange Schlange wartender Großeltern, Eltern und auch Kinder. Schließlich wollte jeder der Erste sein, um auch seine Wunschangebote erfolgreich „buchen zu können“. Schließlich bieten die Mitwirkenden insgesamt durchaus interessante Aktionen beim Ferienspaß an. Und im Vorfeld hatten sich wahrscheinlich auch viele Kinder bereits abgesprochen, dies oder das gemeinsam erleben zu wollen. Damit einzelne Angebote durch Massenanmeldungen nicht sofort komplett belegt werden, galt die Regelung, dass nur maximal zwei Kinder gleichzeitig von einer Person bei dem gewünschten Angebot angemeldet werden können.

Versucht, alle Wünsche zu erfüllen

Die Mitarbeiter der Samtgemeinde, die sich für die Anmeldung im Rahmen des Ferienspaßes freiwillig zur Verfügung gestellt hatten, gaben sich alle Mühe, die Wünsche der Eltern und der Kinder schnellstens zu erfüllen, sodass die Warteschlangen bei den insgesamt drei Anmeldestationen nicht zu lang wurden. Anna Strahler, Clemens Tauscher, Jessica Glogaza, Fabian Asdeker, Michaela Weniger und Ina Möller machten vor allem die Eltern darauf aufmerksam, unbedingt alle Mädchen und Jungen, die Aktionen gebucht haben, aber durch Krankheit oder Ähnliches nicht daran teilnehmen können, beim jeweiligen Veranstalter abzumelden.

Denn nur dann hätten die Kinder, die auf der Warteliste stehen, die Möglichkeit, doch noch in den Genuss einer Teilnahme zu kommen.

Wer den Anmeldetermin für die Aktionen im Rahmen des Ferienspaßes verpasst hat, aber sein Kind noch teilnehmen lassen möchte, sollte zu den üblichen Bürozeiten der Samtgemeindeverwaltung ins Rathaus an der Bückeburger Straße kommen. Sollte beim gewünschten Angebot noch ein Platz frei sein, ist eine Nachmeldung möglich. Ansprechpartnerin ist Jessica Glogaza.

Der Ferienspaß startet sein Programm bereits am heutigen Donnerstag mit einem „Auswärtsspiel“. An diesem Tag bietet die Fürstliche Hofreitschule Bückeburg im Marstall von 15 bis 15.30 Uhr eine Zauberpferdeschau an. Ab 10 Uhr dürfen die Kids bereits die Stallung und das Museum im Marstall besichtigen.

Sie bieten die diversen Aktionen der Ferienspiele an: evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Bad Eilsen, freie evangelische Gemeinde Bad Eilsen, Ramba Zamba Schaumburg, TSV Bad Eilsen, CDU-Samtgemeindeverband Eilsen, Hofreitschule, die evangelischen Kindertagesstätten Sinai und Emmaus, Dampfeisenbahn Weserbergland, Kinderschutzbund Schaumburg, Simone Schmidt aus Ahnsen und der Reit- und Ausbildungsstall Stefan Gerhardt Bad Eilsen. möh