Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Eilsen Zwei Gedenktafeln erneuert
Schaumburg Eilsen Samtgemeinde Eilsen Zwei Gedenktafeln erneuert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 11.08.2017
Bürgermeister Rüdiger Schmidt, Herbert Hagen, Paul Mühe, Rainer Wolff (alle IGEL) sowie Ditmar Everding von der Kirchengemeinde freuen sich über die neuen Gedenktafeln. Quelle: kk
Anzeige
Luhden

Bis heute konnten die Täter nicht gefasst werden, die die Erinnerungstafeln mit brachialer Gewalt aus der Wandverankerung gerissen hatten. Wahrscheinlich hatten sie es auf wertvolles Altmetall abgesehen. Doch nun heißt es auf zwei neuen Tafeln wieder: „In Ehrfurcht und Dankbarkeit den Opfern beider Weltkriege“. Möglich gemacht hat das die Interessen-Gemeinschaft zur Förderung und Erhaltung der Lebensqualität in der Samtgemeinde Eilsen (IGEL).

 IGEL hat mit 1000 Euro den Großteil der Kosten für die neuen Tafeln übernommen, den Rest hat die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde als Eigentümerin des Friedhofes bezahlt. In deren Namen bedankte sich jetzt bei einem Ortstermin Ditmar Everding vom Kirchenvorstand. Auch Luhdens Bürgermeister Rüdiger Schmidt fand lobende Worte. „Das haben wir gerne getan“, gab sich IGEL-Chef Herbert Hagen bescheiden.

 Aus Kostengründen wurden die Gedenktafeln zwar nicht originalgetreu in Metallguss rekonstruiert, die neuen kupferfarbenen Tafeln fügen sich aber dennoch gut ins Gesamtbild ein. Aufgeführt sind nun auch die Namen der Gefallenen und Vermissten aus Hessisch Schermbeck, die bisher auf den Tafeln fehlten.kk

Anzeige