Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis 100 Prozent für Grant Hendrik Tonne
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis 100 Prozent für Grant Hendrik Tonne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:25 17.04.2012
Grant Hendrik Tonne (links) lässt sich von Elke Tonne-Jork und Stephan Weil zu seiner hundertprozentigen Nominierung gratulieren. Quelle: ade
Stolzenau

Stolzenau (ade). Damit steigt der Leeser zum zweiten Mal in einen Wahlkampf ein, dessen Ergebnis ein Mandat im niedersächsischen Landtag sein soll. Erster Gratulant für das überzeugende Ergebnis ist Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil gewesen, der Niedersachsens nächster Ministerpräsident werden will.

 Wahlkampf haben sowohl Tonne als auch Weil bereits betrieben, als sie in Stolzenaus „Hotel zur Post“ vor großer Versammlung im voll besetzten Saal sagten, was sie nach der Landtagswahl vom 20. Januar 2013 verändern wollen, kräftigen Applaus gab es auch für beide. Er habe richtig Lust auf den vor ihm liegenden Wahlkampf, sagte Tonne, sein erklärtes Ziel sei es, das Direktmandat bei der Landtagswahl zu bekommen.

 Seine Mutter, Elke Tonne-Jork, die auch Vorsitzende des Unterbezirks Nienburg der SPD ist, versicherte den Anwesenden, dass sie bei der Partei nicht um einen bestimmten Listenplatz für Tonne bitten werde.