Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
100. Teilnehmer begrüßt

Landkreis / Selbsthilfegruppe 100. Teilnehmer begrüßt

Den 100. Teilnehmer seit ihrem Bestehen hat die Gruppe „Alkohol im Straßenverkehr“ des Diakonischen Werks in Rinteln begrüßt, wie aus einer Pressenotiz dieser Einrichtung hervorgeht.

Landkreis (r). Da die Anforderungen für das erfolgreiche Bestehen der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) ab Januar 2011 noch einmal angehoben würden, werde es künftig nur schwer möglich sein, die Fahrerlaubnis ohne eine entsprechende Vorbereitung zurückzubekommen, heißt es in der Mitteilung weiter.

Bereits seit über zehn Jahren biete der Verein der Selbsthilfegruppen für Alkohol- und Medikamentenabhängige in Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk der Schaumburg-Lippischen Landeskirche in Stadthagen und Rinteln ein spezielles Hilfsangebot zur MPU-Vorbereitung „mit einer sehr hohen Erfolgsquote“ an. Inhaltlich gehe es dabei um die Aufarbeitung der eigenen Trinkgewohnheiten, Informationen über Alkoholismus und Alkoholmissbrauch sowie um die Vorbereitung auf die Prüfungssituation bei der MPU.

In den kostenfreien Gruppensitzungen könne jeder von der eigenen Situation berichten. Wie in allen Selbsthilfegruppen helfe vor allem auch das Erleben von Gemeinschaft. Die Gruppen würden von ausgebildeten Suchtkrankenhelfern ehrenamtlich geleitet, die teilweise eigene Erfahrungen mit der MPU gemacht hätten und somit auch Praxisnähe vermitteln könnten. Alle Gespräche würden „selbstverständlich vertraulich behandelt“.

Parallel zu den Gruppengesprächen würden fünf Einzelgespräche kostengünstig bei diplomierten Suchtberatern in den Beratungsstellen des Diakonischen Werks angeboten. Die Gruppenabende finden in Rinteln, Bäckerstraße 8, jeden Mittwoch um 18 Uhr und in Stadthagen, Bahnhofstraße 16, jeden Montag um 19 Uhr statt.

Nähere Informationen geben die Beratungs- und Behandlungsstellen des Diakonischen Werkes in Rinteln (0 57 51) 96 21 18 und in Stadthagen, (0 57 21) 99 30 20. Interessierte können aber auch gleich zum Gruppenabend kommen. Siehe auch www.selbsthilfe-sucht.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg