Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
14-Jährige auf Diebestour

Spur führt von Krainhagen bis fast nach Minden 14-Jährige auf Diebestour

Polizeibeamte aus Bückeburg haben am Montag zwei ausgebüxte Jugendliche aufgeschnappt und anschließend ihre Diebestour rekonstruiert.

Voriger Artikel
Einfach unübertroffen
Nächster Artikel
SPD sucht Edathy-Nachfolger

Die Polizei hat die beiden 14-Jährigen auf der B65 in Richtung Minden aufgefasst.

Quelle: dpa

Landkreis (vin). Gegen 13 Uhr erhielten die Beamten den Hinweis, dass zwei Jugendliche auf der Kraftfahrstraße der B 65 in Richtung Minden unterwegs seien. Auf Höhe der Brücke Lehnstraße wurden die Polizisten fündig.

Die beiden 14-Jährigen, die eigentlich in einer Jugendeinrichtung untergebracht sind, erklärten den Beamten, dass sie mit den Fahrrädern zum „Chillen“ an den Weseruferstrand nach Minden wollten, was der mitgeführte Fußball auf dem Gepäckträger unterstrich. Letztendlich stellte sich nach der Überprüfung heraus, dass die beiden Fahrräder samt Fußball am Vormittag in Ahnsen gestohlen worden waren. Die Fahrräder wurden sichergestellt und die jugendlichen Täter mussten einsehen, dass das eigentliche „Chillen“ ein abruptes Ende genommen hat und der weitere Tagesverlauf „unchillig“ mit Kriminalbeamten in Bückeburg verbracht werden muss.

Bei der anschließenden Durchsuchung konnten in den Unterhosen der Jugendlichen E-Zigaretten und Feuerzeuge gefunden werden. In einem mitgeführten Rucksack befanden sich diverse Süßwaren, zwei Soft-Air-Pistolen mit Munition und ein neuwertiges X-Box-Spiel.

Die Ermittlungen ergaben, dass der gemeinsame Ausflug gegen 7 Uhr in Krainhagen begann. In Ahnsen stahlen die Jugendlichen zwei Fahrräder und einen Fußball.
Danach steuerte man einen Supermarkt in Obernkirchen an, um sich mit Zigaretten und Süßwaren einzudecken. Weiter ging es nach Bückeburg, wo in einem Supermarkt an der Hannoverschen Straße das bereits angegriffene  Süßwarendepot aufgefüllt wurde. Im Industriegebiet von Bückeburg stand man enttäuscht vor einem Einkaufsmarkt, der noch geschlossen hatte.

Zur Überbrückung gingen die Jugendlichen in einen gegenüberliegenden Baumarkt, um auch hier von den Süßwaren zu kosten.
Nachdem der ursprünglich angesteuerte Markt geöffnet hatte, wurden hier E-Zigaretten mit Liquids und Feuerzeuge entwendet. Etwas spannendes zum Spielen fand man in Bückeburg, wo zwei Soft-Air-Pistolen mit reichlich Munition und ein X-Box-Spiel aus einem Einkaufsmarkt gestohlen wurden.

Weil man als Junge nicht so gerne auf einem gestohlenen Mädchenfahhrrad fahren möchte, wurde das vorher entwendete Zweirad gegen ein hochwertiges Mountainbike ausgetauscht, das auf der Bückeburger Wallstraße gesichtet wurde. Die Eigentümer der entwendeten Fahrräder beziehungsweise der anderen Gegenstände konnten ausfindig gemacht werden.

Die 14-jährigen Täter, die eigentlich aus dem sauerländischen Menden und Rinteln stammen, wurden wieder in die Jugendwohneinrichtung gefahren und voneinander getrennt.
Die Polizei leitete entsprechende Strafverfahren nach dem Jugendstrafrecht ein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg