Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis 18-Jähriger attackiert Polizisten
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis 18-Jähriger attackiert Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 10.07.2017
Quelle: dpa
Anzeige
MINDEN/BÜCKEBURG

Zuvor soll der 18-Jährige zusammen mit einer weiteren Person vier junge Frauen an der Diskothek „Musikbox“ bedrängt haben. Die konnten sich gerade noch in ihr Auto flüchten und die Türen von innen verriegeln. Anschließend trat der 18-Jährige offenbar aus Wut gegen den Wagen und dessen Fensterscheiben. Zudem beleidigte er die Frauen.

 

 Eine von ihnen, eine 21-jährige Bückeburgerin, alarmierte um kurz nach 4 Uhr die Polizei. Als die an dem Parkplatz eintraf, war der Verdächtige bereits in Richtung der Verkehrsbirne verschwunden. Die Einsatzkräfte suchen daraufhin ein in der Nähe gelegenes Schnellrestaurant auf. Bei der Überprüfung zweier möglicher Zeugen tauchte plötzlich der 18-Jährige auf. Der zeigte sofort ein aggressives Verhalten gegenüber den Beamten. Zwar gab er seine Personalien an, als er aber weiterhin herum schrie, sollte er den Bereich verlassen.

18-Jähriger tritt um sich

Statt den Weisungen der Ordnungshüter zu folgen, äußerte der 18-Jährige, „dass er hier machen kann, was er will“. Als ihm Handfesseln angelegt werden sollten, trat er um sich. Selbst im Streifenwagen sitzend trat er noch gegen die Tür und die Seitenscheibe. Zudem versuchte er, einen Beamten anzuspucken. Die folgenden Stunden verbrachte der Mindener in einer Zelle im Polizeigewahrsam. Auf ihn kommt nun ein Ermittlungsverfahren zu.

 Allein wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte erwartet den Mindener eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder aber eine Geldstrafe. Hinzu kommen versuchte Körperverletzung sowie Sachbeschädigungen. Die Gruppe der Frauen blieb unversehrt. r

Anzeige