Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
2,5 Millionen für Sanierungsmaßnahmen

Landkreis investiert in Schulen 2,5 Millionen für Sanierungsmaßnahmen

Ein großer Batzen Geld fließt dieses Jahr in die Sanierung der Schulen im Landkreis. Insgesamt belaufen sich die Kosten für die lange Liste von Renovierungsmaßnahmen und Bauprojekten nach Angaben von Klaus Heimann, Sprecher der Kreisverwaltung, auf mehr als 2,5 Millionen Euro. Die SN liefern einen Überblick.

Voriger Artikel
Oliver Schiller übernimmt den Bereich Vertrieb
Nächster Artikel
Sommer-Sale in Schaumburg läuft gut

Landkreis (tbh). + Mit 370 000 Euro schlägt die Erneuerung der Heizungs- und Lüftungsanlage der Kreissporthalle Hinter der Burg in Stadthagen als teuerste Investition zu Buche.
+ Auch die Anlage der kleinen Sporthalle in Bad Nenndorf muss saniert werden. Kostenpunkt: 200 000 Euro.
+ Ein weiterer großer Posten auf der Liste der Investitionen sind Energiesparmaßnahmen. An folgenden Schulen und Sporthallen ist eine Teilerneuerung der Beleuchtung vorgesehen: Gymnasium Ernestinum Rinteln (100 000 Euro), Gymnasium Adolfinum Bückeburg (95 000 Euro), Kreissporthalle Bad Nenndorf (95 000 Euro), Kreissporthalle Rodenberg (60 000 Euro), Sporthalle der ehemaligen Marienschule Bückeburg (35 000 Euro) und die Integrierte Gesamtschule (IGS) Obernkirchen (15 000 Euro).
+ An der IGS Rodenberg wird die Bushaltestelle für rund 170 000 Euro ausgebaut.
+ Aufwendig gestaltet sich die Erneuerung einer Regenwasserleitung im Ratsgymnasium Stadthagen (64 000 Euro). Die veraltete Leitung führt auf die Jahnstraße, die für den Zeitraum der Sanierung teilweise gesperrt werden muss.
+ Weitere 200 000 Euro kostet die Teilsanierung des Daches und 150 000 Euro die Erneuerung der Wasserleitungen an der Oberschule in Lindhorst.
+ Fenster und Fassadensanierungen müssen im Hallenbad Bad Nenndorf (120 000 Euro) sowie der Oberschule Am Schlosspark in Stadthagen (55 000 Euro) durchgeführt werden.
+ Weniger kostspielig sind im Vergleich die Bauvorhaben an den vom Landkreis betreuten Grundschulen. Für die Erneuerung des Verwaltungsbereiches der Grundschule Lindhorst sind 20 000 Euro vorgesehen. Des Weiteren sind in einem Klassenraum der Julius-Rodenberg-Grundschule akustische Maßnahmen notwendig, damit auch hörbehinderte Kinder am Unterricht teilnehmen können. Kosten: 8000 Euro.
+ Die Oberstufe der IGS Schaumburg bekommt zwei weitere Klassenräume, für die der Landkreis zum neuen Schuljahr zusätzliche Pavillons anmietet. Um die dafür notwenigen Fundamente, Stromanschlüsse und Heizungen einzurichten, sind 10 000 Euro nötig.
Ob die umfangreichen Arbeiten alle in den Ferien abgeschlossen werden können, ist Heimann zufolge nicht vorauszusagen. Maßgabe sei jedoch, den Schulbetrieb während der Schulzeit so wenig wie möglich zu belasten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg