Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
2981 Flüchtlinge im Kreis

Schaumburg 2981 Flüchtlinge im Kreis

Ende Januar haben im Landkreis Schaumburg 2981 Flüchtlinge gelebt. Darunter waren 2181 Personen, die Geld nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten. Dazu kamen weitere 800 Menschen, die bereits einen ausländerrechtlichen Status erhalten haben und Hartz IV beziehen.

Voriger Artikel
Und dann ist der Strom weg
Nächster Artikel
Kopfschmerzen: Was hilft statt Tabletten?

Symbolbild

Quelle: dpa

LANDKREIS. Das geht aus einer Tischvorlage der Verwaltung für die nächste Sitzung des Sozialausschusses des Kreistags hervor.

Derzeit treffen laut Kreisverwaltung durchschnittlich 23 neue Flüchtlinge pro Woche ein. Insgesamt sind dem Landkreis von der zuständigen Landesbehörde für das laufende Jahr 1009 neue Flüchtlinge angekündigt worden.

Aufgrund der in den vergangenen Monaten gesunkenen Zuweisungszahlen werde der Bestand an angemieteten Wohnungen angepasst. Dazu gehöre es, nicht mehr benötigten Wohnraum wieder abzugeben und die Belegung in den Gemeinschaftsunterkünften zu reduzieren. Dabei werde darauf geachtet, dass einerseits genügend Wohnraum zur Verfügung steht, um die wöchentlich zugewiesenen Menschen unterzubringen – auch für den Fall, dass die Zahl der Zuweisungen wieder zunimmt – und andererseits Wohnraum gekündigt wird, der nicht mehr benötigt wird. ssr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg