Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
40 Teilnehmer bei Mathematikolympiade

Wettkampf der Sieger 40 Teilnehmer bei Mathematikolympiade

„Hier sitzen nur Sieger!“ Mit diesen Worten hat Organisatorin Ina Seidl die fast 40 Teilnehmer der Regionalrunde Schaumburg im Bückeburger Adolfinum begrüßt.

Voriger Artikel
Politiker beziehen Stellung zur Homo-Ehe
Nächster Artikel
Pastoren und Diakone gesucht

Die klugen Köpfe der Matheolympiade.

Quelle: vhs

Bückeburg. Nach zwei Vorrunden hatten fünf Grundschulen ihre Besten aus den dritten und vierten Jahrgängen ins Gymnasium geschickt, um sich im Regionalwettkampf mit Gleichaltrigen zu messen. Eine gewisse Anspannung war schon zu spüren, als die Kinder aus Haste, vom Harrl, aus dem Petzer Feld, aus Meinsen und Evesen eintrafen.

Die Regeln bei der Mathematikolympiade sind streng: Raten gilt nicht, Verstand ist gefragt und kombinieren zählt. Schulleiter Michael Pavel hatte den Kindern zu Beginn der Veranstaltung von früher erzählt: „Dieses tolle Gefühl, den Weg gefunden zu haben, das hatte ich auch manchmal. Und das wünsche ich euch!“

Am Ziel strahlten drei Jungen aus der großen munteren Kinderschar ganz besonders: Clemens Geisler (Grundschule Am Harrl) errang die Goldmedaille im dritten Jahrgang. Tom Feindt (Grundschule Meinsen) und Adam Kurucz (Grundschule Im Petzer Feld) lagen im vierten Jahrgang mit gleicher Punktzahl vorne. Als Schulsieger ging die Grundschule am Harrl vom Feld der klugen Köpfe.

Die vielen Preise für Gold, Silber und Bronze und die Urkunden für alle waren mit den besten Grüßen von der Universität Göttingen verbunden. Dort hat Bückeburg einen guten Namen, schon wegen Christian Bernert, dem Adolfiner, der Deutschland in Thailand bei der internationalen Mathematikolympiade vertritt. vhs

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg