Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis 4170 Euro für den guten Zweck
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis 4170 Euro für den guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 11.11.2013
Versteigern eine hölzerne Gartenstele: Helma Hartmann-Grolm (links), Hans-Dieter Isler und Heidemarie Hanauske. Quelle: aw
Anzeige
Von Axel Wagner

Rund 159.154 Euro hat die Stiftung in diesem Monat auf dem Konto, davon 147.472 Euro als sogenanntes Grundstockvermögen, das nicht angetastet werden darf. Da die fünfjährige Anlagefinanzierung in Kürze ausläuft, kündigte Stiftungsvorstand Heidemarie Hanauske an, dass die Zinsen im kommenden Jahr von bislang 4.000 Euro voraussichtlich auf 2000 bis 2500 Euro sinken werden. Zusammen mit den Spenden –inklusive einer Sonderförderung von 1500 Euro durch die Sparkasse Schaumburg für einen Kita-Wettbewerb –stehen der Awo-Stiftung somit aktuell rund 11.683 Euro zur Verfügung, von denen 1300 Euro bereits für Projekte bewilligt, aber noch nicht ausgezahlt sind.

 Hanauske erinnerte daran, dass die Stiftung seit ihrer Gründung im November 2007 rund 32.300 Euro an Spenden und Zinsen eingenommen hat. 2013 förderte die Awo-Stiftung unter anderem das Projekt LandArt (750 Euro), eine Bewegungsbaustelle für Kinder im Frauenhaus (620 Euro) und niedrigschwellige Deutschkurse für Flüchtlinge (1300 Euro). Noch ausstehend ist der bereits erwähnte Kita-Wettbewerb, bei dem Kindergärten noch bis 15. November aufgerufen sind, sich mit Modellen zur demokratischen Beteiligung von Kindern zu bewerben. Zum Abschluss wurde eine Gartenstele des Künstlers Hans-Dieter Isler versteigert.

Anzeige