Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Adventslos-Kalender prall gefüllt
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Adventslos-Kalender prall gefüllt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 23.10.2016
Die Lions-Präsidenten Thomas Stephan (von links), Kay Steding und Volker Wehmeyer präsentieren den Adventsloskalender. Quelle: rg
Anzeige
Landkreis

Zudem werden die Kalender auf Weihnachtsmärkten und ähnlichen Veranstaltungen angeboten. Pro Kalender zahlen die Käufer fünf Euro. Jedes Exemplar ist mit einer Gewinnnummer versehen. Aufgeteilt in die beiden Gewinnserien A und B werden ab dem 1. Dezember täglich neue Nummern gezogen und in den SN sowie auf www.lions-adventskalender.de veröffentlicht. Auf die Sieger warten Geld und Sachpreise im Wert von bis zu 500 Euro, die alle von hiesigen Unternehmen gesponsert wurden.

Gewinne im Wert von 36 000 Euro

„Den Sponsoren gebührt großer Dank, ohne sie wäre die Aktion nicht möglich“, sagt der Rintelner Lions-Präsident Kay Steding: „Insgesamt sind Gewinne im Wert von 36 000 Euro zusammengekommen.“ Die Preise müssen bis zum 31. März 2017 bei den jeweiligen Sponsoren abgeholt werden.

Die Kalender eignen sich nach den Worten von Volker Wehmeyer, Präsident des Lions Clubs Schaumburg, unter anderem auch für Unternehmen als Weihnachtspräsent für deren Mitarbeiter. „Firmen können sich gerne an die auf der Rückseite der Kalender gedruckten Lions-Kontaktpersonen wenden.“

„Der Erlös aus dem Verkauf ist in erster Linie der ,Aktion Weihnachtshilfe‘ der SN zugedacht“, führt Wehmeyer weiter aus. Auch für das Lions-Projekt „Klasse 2000“, das die Gesundheitsförderung in Grundschulen unterstützt, ist ein Teil des Erlöses gedacht.

Geld für karikative Zwecke

Darüber hinaus profitieren etliche weitere Projekte der Jugend- und Seniorenhilfe sowie der Kultur. Finden alle Kalender Käufer, wie in den vergangenen Jahren üblich, können abzüglich aller Kosten rund 48 000 Euro an karitative Zwecke übergeben werden. „Uns ist dabei wichtig, dass das Geld hier in der Region bleibt“, betont Thomas Stephan, Präsident des Lions Clubs Stadthagen. ssr

Das sind die Verkaufsstellen

Die Lions-Adventskalender gibt es in folgenden Verkaufsstellen:

Stadthagen: Hagebaucentrum Altenburg, Aesculap-Apotheke, Sparkasse Schaumburg und Volksbank Hameln-Stadthagen mit ihren Geschäftsstellen, Schaumburger Nachrichten, i-Punkt, Feinkosthaus Tietz, Uhren Werner, Küchen Brunsmann, Computer Station Stadthagen.

Lindhorst: Gärtnerei Fischer.

Bad Nenndorf: Schmiedegasthaus Gehrke.

Haste: Fleischerei Rauch.

Rodenberg: Fleischerei Rauch.

Lauenau: Fleischerei Rauch.

Bückeburg: Tankstelle „Alte Molkerei“, Buchhandlung Scheck, Fleischerei Mühe, Schaumburg-Lippische Landeszeitung, Blumen Schulz, Buchhandlung Frommhold, Volksbank in Schaumburg, Sparkasse Schaumburg, Engel+Engelke.

Obernkirchen: Sparkasse Schaumburg, Volksbank in Schaumburg, Stiftsapotheke, Info Galerie, Fleischerei Mühe.

Bad Eilsen: Sparkasse Schaumburg, Volksbank in Schaumburg.

Luhden: Fleischerei Mühe (Penny Markt).

Nienstädt: Sicherheitshaus Gröger.

Rinteln: Bücherparadies, Spielzeug-Insel, Reformhaus, Betten-Maack, Post-Apotheke, Neue Apotheke, Sparkasse Klosterstraße und Andeplatz, Volksbank Klosterstraße und Nord, Hotel „Altes Zollhaus“.

Hessisch Oldendorf: Bothmann Optik und Hörgeräte. ssr

Anzeige