Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Adventsloskalender ist erneut prall gefüllt

Lions-Club Schaumburg Adventsloskalender ist erneut prall gefüllt

Die drei Lions-Clubs Schaumburg, Stadthagen und Rinteln starten bereits in diesem Monat in die Weihnachtssaison. Das frühe Einläuten der besinnlichen Zeit soll jedoch nicht nur die Vorfreude auf das Fest bestärken.

Voriger Artikel
DRK und Awo stocken hauptamtliche Stellen auf
Nächster Artikel
Gasteltern für Flüchtlingskinder gesucht

Volker Wehmeyer (von links), Thorsten Hitzemann und Bernd Matthias präsentieren stolz den neuen Adventsloskalender der Lions Clubs Schaumburg, Stadthagen und Rinteln.

Quelle: rg

Landkreis. Mit dem Verkauf des beliebten Adventsloskalenders möchten die Klubs in altbewährter Manier mehrere wohltätige Zwecke im Landkreis unterstützen und Hilfe von Schaumburgern für Schaumburger leisten.

12.000 Exemplare des Adventskalenders sind ab Sonnabend, 24. Oktober, in den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Pro Kalender zahlen die Käufer fünf Euro. Jedes Exemplar ist dabei mit einer Gewinnnummer versehen. Aufgeteilt in die beiden Gewinnserien A und B werden ab dem 1. Dezember täglich neue Nummern gezogen und in den SN sowie auf www.lions-adventsloskalender.de veröffentlicht. Auf die Sieger warten unterschiedliche Geld- und Sachpreise im Wert von bis zu 500 Euro, die allesamt von heimischen Unternehmen gesponsert wurden. „Insgesamt sind so Gewinne im Wert von 36.000 Euro zusammengekommen“, freut sich Volker Wehmeyer vom Schaumburger Lions Club.

„Der Erlös aus dem Verkauf ist in erster Linie der ,Aktion Weihnachtshilfe‘ der SN zugedacht“, führt Bernd Matthias, ebenfalls vom Lions Club Schaumburg, weiter aus. Diese setzt sich für bedürftige und unverschuldet in Not geratene Familien im Landkreis ein. Auch für das Projekt „Klasse 2000“, das die Gesundheitsförderung an Grundschulen unterstützt, ist ein Teil der Erlöse gedacht. Darüber hinaus profitieren zahlreiche weitere Aktionen der Jugend- und Altenhilfe. Abzüglich aller Kosten können so alljährlich rund 48.000 Euro an karitative Zwecke übergeben werden.

Außer einigen Sonderverkaufsaktionen auf Weihnachtsmärkten und ähnlichen Veranstaltungen gibt es die Adventsloskalender in folgenden Vorverkaufsstellen:

Bückeburg: Tankstelle „Alte Molkerei“, Buchhandlung Scheck, Fleischerei Mühe, Schaumburger Landes-Zeitung, Blumen Schulz, Buchhandlung Frommhold, Volksbank in Schaumburg, Sparkasse Schaumburg, Engel + Engelke.

Obernkirchen: Sparkasse Schaumburg, Volksbank in Schaumburg, Stiftsapotheke, Info Galerie, Fleischerei Mühe.

Bad Eilsen: Sparkasse Schaumburg, Volksbank in Schaumburg.

Luhden: Fleischerei Mühe (Penny Markt).

Nienstädt: Sicherheitshaus Gröger.

Rinteln: Bücherparadies, Spielzeug-Insel, Reformhaus Sabine Korf, Betten-Maack, Post-Apotheke, Neue Apotheke, Sparkasse Schaumburg, Volksbank in Schaumburg, Hotel „Altes Zollhaus“, Bäckerei Keßler.

Hessisch Oldendorf: Bothmann Optik und Hörgeräte.

Rodenberg: Fleischerei Rauch.

Haste: Fleischerei Rauch.

Stadthagen: Hagebaucentrum Altenburg, Aesculap Apotheke, Sparkasse Schaumburg, Volksbank Hameln-Stadthagen, Schaumburger Nachrichten, i-Punkt, Feinkosthaus Tietz, Uhren Werner, Betten Meier, Küchen Brunsmann, Computer Station Stadthagen.

Bad Nenndorf: Schmiedegasthaus Gehrke.

Lindhorst: Gärtnerei Fischer. mab

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg