Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Agentur gibt nach: Johanna wird Bäckerin

Landkreis Agentur gibt nach: Johanna wird Bäckerin

Dass sie für ihren Traum und für ihr Recht gekämpft hat, hat sich für die 16-jährige Johanna Pisarek gelohnt. Die Agentur für Arbeit zahlt ihr jetzt doch die Fahrtkosten zu ihrer 16 Kilometer entfernten Lehrstelle.

Voriger Artikel
Stadt beantragt verzicht auf Gütertrasse
Nächster Artikel
Toskana überall

Johanna Pisarek und ihre Mutter Tanja haben erfolgreich gegen das Veto der Arbeitsagentur gekämpft.

Quelle: cok

Landkreis. Ursprünglich hieß es seitens der Behörde, man könne sie nicht unterstützen. Die Agentur argumentierte, dass das Mädchen wegen ihrer körperlichen Behinderung keine Zukunft in ihrem Traumberuf als Bäckerin und Konditorin haben werde. Die Behörde ist jedoch von ihrer Meinung abgerückt.
„Wir haben nicht willkürlich gehandelt, wir wollen wirklich das Beste für Johanna, und überhaupt tun wir alles, um gerade Menschen mit Behinderungen Möglichkeiten für ein normales Berufsleben zu ermöglichen“, sagt Pressesprecherin Christina Rasokat. Trotz der medizinischen Bedenken, die weiterhin bestünden, wolle man den starken Willen und das Engagement aller Beteiligten würdigen. Man habe deshalb mit Vorgesetzten beraten und grünes Licht für die Übernahme der Fahrtkosten erhalten.
„Ich bin Sternzeichen Löwe, ich kämpfe bis auf Blut“, sagt Johannas Mutter Tanja Pisarek. Sie gab auch nicht auf, als es so aussah, als müsse Johanna auf ihre so sehr gewünschte Ausbildung verzichten. „Es ging mir dabei um meine Tochter Johanna, und gleichzeitig auch um alle anderen ,Johannas‘, die nicht wissen, wie sie sich wehren sollen“, sagt sie.  cok

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg