Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Alle Gymnasien betroffen
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Alle Gymnasien betroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 03.08.2017
Anzeige
LANDKREIS

Zumindest haben alle ein entsprechendes Schreiben erhalten, um sich darauf einzustellen. Genaue Zahlen will die Schulbehörde mit Verweis auf die aktuelle Bedarfsabfrage nicht nennen.

Wie berichtet, sollen aufgrund der schlechten Unterrichtsversorgung an Grund- und Oberschulen Gymnasiallehrer aushelfen. Um wie viele Stunden es für den Landkreis geht, war noch nicht rauszufinden. Die Schulbehörde verweist auf das laufende Verfahren und in den meisten Schulen war es der erste Tag nach den Ferien. Aber dass die Schulen erst vor wenigen Tagen von den Abordnungen erfahren haben, kann zumindest Holger Wirtz, Direktor des Wilhelm-Busch-Gymnasiums in Stadthagen, nicht bestätigen. Mit Beginn der Sommerferien sei bekannt gewesen, dass die Schule Lehrer an andere Einrichtungen werde abordnen müssen. Über den genauen Umfang konnte Wirtz allerdings auch noch keine Angaben machen: „Wir befinden uns gerade noch in Verhandlungen.“

Dagegen hat Angelika Hasemann, Leiterin des Ratsgymnasiums Stadthagen, schon Planungssicherheit. Eine Lehrerin wird mit 20 ihrer 23,5 Stunden an die Grundschule Lindhorst abgeordnet: „Wir wussten das schon frühzeitig, weil die Lehrerin neu an unsere Schule kommt.“ col

Anzeige