Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Am Mittwoch dreht sich alles um Kopfschmerzen

„Gesundheitsforum Schaumburg“ am 17. August in Bückeburg Am Mittwoch dreht sich alles um Kopfschmerzen

Nach Stadthagen und Rodenberg macht das „Gesundheitsforum Schaumburg“ nun Station in Bückeburg. Am Mittwoch, 17. August, geht es von 19 bis 20. 30 Uhr im Alten Forsthaus (Harrl 2) um ein Leiden, von dem mehr als die Hälfte aller Deutschen regelmäßig betroffen ist: der Kopfschmerz in seinen zahlreichen Facetten.

Voriger Artikel
Verkehrsmeldungen für Dienstag, 16. August
Nächster Artikel
Aus dem Fass fließt original bayerisches Wiesnbier

Frauen sind viel häufiger von Kopfschmerzen betroffen als Männer. Warum das so ist und was man gegen das Leiden tun kann, erfahren Interessierte beim morgigen Gesundheitsforum.

Quelle: dpa

LANDKREIS. Eingeleitet wird der informative Abend durch kurze Impulsvorträge der fünf beteiligten Experten, die allesamt ausgewiesene Fachleute auf ihrem Gebiet sind. Mit dabei sind die drei Chefärzte Peter Lüdemann (Neurologe), Hubertus Finsterwalder (Anästhesist und Intensivmediziner) und Momme Arfsten (Gynäkologe) vom Agaplesion Evangelisches Klinikum Schaumburg sowie die niedergelassene Neurologin Anita Rupprecht (Rinteln) und der Physiotherapeut Florian Volkmann (Elithera Gesundheitszentrum rehamed, Rinteln).

Im Anschluss daran beantworten die fünf Gesundheitsdienstleister gerne alle Publikumsfragen rund ums Thema Kopfschmerz. Um Spannungs- und Clusterschmerzen im Kopf kann es dabei ebenso gehen wie um Migräne – und um die möglichen Ursachen ebenso wie um die denkbaren Therapien und Behandlungsmöglichkeiten. Moderiert wird die Veranstaltung im Alten Forsthaus Bückeburg von Marc Fügmann (Chefredakteur der Schaumburger Nachrichten).

Das „Gesundheitsforum Schaumburg“ ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der Krankenhausprojektgesellschaft Schaumburg, der Schaumburger Nachrichten und des Schaumburger Wochenblatts. Hierbei werden alle Interessierten viermal jährlich aus erster Hand mit allem Wissenswerten zu ganz unterschiedlichen Gesundheitsthemen versorgt: von Medizinern aus der Region sowie von Ärzten des Krankenhauses Bückeburg und den zum Klinikum Schaumburg gehörenden Kreiskrankenhäusern Rinteln und Stadthagen, die sich gemeinsam im Agaplesion Evangelisches Klinikum Schaumburg zusammenschließen. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  hp

factbox

Wenn der Kopf schmerzt

Schmerzempfindungen im Bereich des Kopfes entstehen durch die Reizung von schmerzempfindlichen Kopforganen. Hierzu gehören der Schädel, die Hirnhäute, die Blutgefäße im Gehirn, die Hirnnerven und die obersten Spinalnerven. Experten unterscheiden zwischen primären Ursachen (zum Beispiel Migräne) und sekundären Ursachen. Letzteres können zum Beispiel Kopfschmerzen nach einem Schädel-Hirn-Trauma, bei einem Tumor oder bei Beeinträchtigungen der Halswirbelsäule sein.   r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr