Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Arbeitslosenzahl sinkt trotz Ende des Schuljahres

Quote im Landkreis bei 5,6 Prozent Arbeitslosenzahl sinkt trotz Ende des Schuljahres

Die Zahl der arbeitslos gemeldeten Menschen in Schaumburg ist gegenüber dem Vormonat weiter gesunken: 5584 Männer und Frauen waren arbeitslos gemeldet, 44 weniger als im Vormonat Juni (-1,2 Prozent). Auch die ersten Meldungen nach Schul- und Ausbildungsende haben den Trend nicht umgekehrt.

Voriger Artikel
Planenschlitzer verurteilt
Nächster Artikel
Schaumburg vom Hanta-Virus noch verschont

LANDKREIS.  Entgegen der üblichen saisonalen Entwicklung ist in diesem Monat die Zahl der unter 25-jährigen Erwerbslosen weiter leicht gesunken und etwas geringer als im Vorjahr ausgefallen. Ungelernte haben es weiterhin schwer auf dem Arbeitsmarkt. Mit über 50 Prozent macht die Gruppe der Menschen ohne abgeschlossene Berufsausbildung immer noch den größten Anteil an den Erwerbslosen aus, doch auch deren Zahl verringerte sich um 131 auf 2308 – sowohl im Vergleich zum Vormonat als auch zum Vorjahr ein Rückgang um fünf Prozent.

Trend geht aufwärts

 Bei den gemeldeten Arbeitsstellen geht der Trend weiterhin aufwärts: 1405 werden aktuell im Landkreis verzeichnet, damit sind 65 Stellen hinzugekommen. Verglichen mit dem Vorjahr ergibt sich ein Anstieg um fast 15 Prozent.

 Unterbeschäftigt (ohne Kurzarbeit) sind nach vorläufigen Angaben 16700 Personen – zwölf mehr als im vergangenen Jahr. Grund dafür sei, dass gegenüber dem Vorjahr mehr geflüchtete Menschen in entsprechende Arbeitsverhältnisse vermittelt wurden.

Erfolg bei der Jobsuche

 Im Stadthäger Bezirk hat sich die Arbeitslosenzahl um 98 auf 3307 (5,4 Prozent) Personen verringert und fällt somit um 342 geringer aus als vor einem Jahr (6 Prozent). 980 Menschen hatten Erfolg bei der Jobsuche. Gerade unter den Ausländern, die 24 Prozent der Erwerbslosen ausmachen, ist mit 9 Prozent der größte Rückgang zur verzeichnen, nachdem 78 eine Stelle fanden. Im Bezirk Rinteln sank die Zahl um 15 auf 1229 Erwerbslose (6,3 Prozent) und liegt damit um 55 unter dem Vorjahreswert (6,5 Prozent). Den stärksten Rückgang verzeichnet die Gruppe der unter 25-Jährigen um 9,2 Prozent auf noch 118. geb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg