Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Auch Laien sollen Leben retten
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Auch Laien sollen Leben retten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 12.09.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Landkreis

Im medizinischen Notfall versetzt ein AED dem Herzen einen gezielten Stromstoß. Das ist Ersthilfe, die bis zur Ankunft des Rettungswagens wertvolle Sekunden gewinnen kann.

Bereits seit einem Jahr sammelt die hiesige Rettungsleistelle Informationen darüber, wo solche Geräte hängen. Das kann zum Beispiel ein Betrieb oder auch ein Supermarkt sein. Bisher gelangte die Kenntnis von diesen Standorten eher durch Zufall an die Kreisverwaltung – zum Beispiel durch einen Rettungseinsatz.

Jetzt sind erstmals gezielt die Schaumburger Kommunalverwaltungen angeschrieben worden, erklärt Kreissprecherin Anja Gewald. Sie sollen Auskunft darüber geben, wo in öffentlichen Gebäuden AED zu finden sind. Außerdem sind private Institutionen wie zum Beispiel Firmen dazu aufgerufen, ihre Erstversorgungsgeräte per E-Mail an AED.32@landkreis-schaumburg.de zu melden. Wichtig ist auch, zu welchen Zeiten die AED zugänglich sind.

60 AED im Landkreis

Der Sinn: Wer einen Notfall meldet, den kann die Rettungsleitstelle zum nächstgelegenen Defibrillator führen. So können Umstehende bis zum Eintreffen der Profis Ersthilfe leisten. Bisher führt die Rettungsleitstelle 105 AED in in Nienburg und Schaumburg im Kataster, davon 60 im Landkreis.

„Für gewöhnlich sind die Geräte selbsterklärend“, sagt Gewald. Wer sich trotzdem unsicher fühlt, könne sich zum Beispiel beim Roten Kreuz schulen lassen. Ergänzend gebe es zudem Apps von verschiedenen Anbietern, die den Weg zum nächsten AED weisen.

Die Klebeelektroden von AED werden unter dem rechten Schlüsselbein und der linken Achselhöhle angebracht. Eine Software misst selbsttätig, was zu tun ist. Vollautomatische Geräte geben den Elektroschock von selbst ab, bei halbautomatischen muss innerhalb eines bestimmten Zeitraums eine Taste gedrückt werden.

Von Jan-Christoph Prüfer

Anzeige