Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Aus der Gallgatt auf den Weltmarkt

Landkreis / Reportage-Ankündigung Aus der Gallgatt auf den Weltmarkt

Weizen wird überall gebraucht – nicht nur in Schaumburg, sondern auf der ganzen Welt. Das Getreide ist als Grundnahrungsmittel lebensnotwendig und unentbehrlich, dient aber auch – bei minderer Qualität – als Futterweizen für Tiere sowie als Basis für das höchst umstrittene Bioethanol – und damit quasi als „Tankfüllung“ für Autos.

Voriger Artikel
96 gegen Sevilla wieder im SN-Live-Ticker
Nächster Artikel
Das Halbfinale ist erst der Anfang: Kandidaten heiß auf das Finale

Landkreis (ni). Auch vom Schaumburger Land aus geht der Weizen hin und wieder auf große Reise. Zwischen Rinteln und Bad Nenndorf müssen die Landwirte inzwischen global denken. Es regiert der Weltmarkt – die wichtigsten Börsenplätze sind Chicago und Paris. Am Beispiel des Gelldorfer Landwirts Dirk Rodenbeck zeigen die Schaumburger Nachrichten am Sonnabend, 27. August, im „7. Tag“, der Wochenendausgabe, wie das Korn aus der Gallgatt vom Hof Rodenbeck auf den Weltmarkt gelangt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg