Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Awo und DRK bitten um Spenden
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Awo und DRK bitten um Spenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 09.10.2014
Quelle: SN
Anzeige
Landkreis

Die Situation dort werde „immer dramatischer“, heißt es vonseiten der Awo.

Spendenkonto: Awo International, Stichwort „Nothilfe Ebola“, Konto 101112, Bank für Sozialwirtschaft, Bankleitzahl 10020500, IBAN: DE83 1002 0500 0003 2211 00.

 Zusätzlich zu Geldspenden, erklärt der Schaumburger DRK-Vorsitzende Bernd Koller, suche das Rote Kreuz auch Personal. „Das Deutsche Rote Kreuz ist bemüht, die ERU-Operation und klinische Arbeit im Kenema-Hospital in Sierra Leone mit Personal zu unterstützen“, heißt es. „Wir suchen daher nach Ärzten, Krankenschwestern, Pharmazeuten, medizinischen Logistikern, Community Health Managern und Krankenhaus-Managern sowie Wasser- und Hygieneexperten.“ Kontaktdaten leite das Schaumburger DRK weiter.

Spendenkonten: DRK, IBAN: DE63370205000005023307, BICBFSWDE33XXX; (Bank für Sozialwirtschaft); Stichwort: Ebola. Außerdem: DRK Kreisverband Schaumburg e.V., IBAN: DE65255514800470009713, BIC:NOLADE21SHG oder Konto:470009713, BLZ:25551480 (Sparkasse Schaumburg). Stichwort: EBOLA-Hilfe SCHAUMBURG.

 Auf den Überweisungsträgern sollen Vor- und Nachname und Adresse angegeben werden. r

Anzeige