Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis B65-Ausbau: Umweg für Radfahrer
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis B65-Ausbau: Umweg für Radfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 07.09.2015
Anzeige
Landkreis

Wie die zuständige Landesverkehrsbehörde in Hameln mitteilt, beginnen die Erdarbeiten für den Ausbau am Dienstag, 15. September. Für Autofahrer gilt dann eine durchgehende Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 km/h. Der Radweg an der B65 wird in diesem Bereich sowohl für Fußgänger als auch Radfahrer komplett gesperrt, da er für die Baufahrzeuge und den Ausbau benötigt wird, teilt die Verkehrsbehörde mit. Eine Umleitung über den Alten Postweg werde ausgeschildert.

„Natürlich ist das für Radfahrer nicht glücklich, der Weg ist dadurch immerhin mehr als doppelt so lang“, räumt der Leiter der Verkehrsbehörde in Hameln ein. Gleichzeitig betont Markus Brockmann, dass es ein glücklicher Umstand sei, dass sowohl an der Kreisstraße 29 als auch an der K30 ein Radweg verlaufe.

Die Arbeiten sollen bis Mai 2017 abgeschlossen sein. Die Kosten für den Ausbau in Höhe von 5,3 Millionen Euro werden vom Bund getragen. ber

Aus dem Landkreis Jahresempfang der Landeskirche in Bückeburg - „Eine Katastrophe für Europa“

Als „eine Katastrophe für Europa“ hat der schaumburg-lippische Landesbischof Karl-Hinrich Manzke das Sterben von Flüchtlingen auf dem Mittelmeer und in Lastwagen von Schleusern bezeichnet.

06.09.2015

Zu früh gefreut? Der Jubel war groß, als die Bundesregierung Anfang Juli ankündigte, bei der Stromautobahn „Suedlink“ solle voranging auf unterirdische Kabel, nicht auf Leitungen auf Hochspannungsmasten gesetzt werden. Doch nun sorgen Informationen aus dem nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium für Irritation.

06.09.2015

Kräftiger heller Frauengesang ist in der proppenvollen Probsthäger Kirche erklungen: Pastorin Anne Riemenschneider begrüßte 200 Frauen aus der gesamten Landeskirche zum ersten, in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) bundesweit gefeierten Frauengottesdienst.

06.09.2015
Anzeige