Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Bahnhofskaserne steht in Flammen
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Bahnhofskaserne steht in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 14.08.2015
Die Brandbekämpfung wurde durch das schwere Unwetter im Mindener Kreisgebiet erheblich erschwert. Quelle: mt
Anzeige
Minden (r,vin)

Es handelt sich dabei um ein leer stehendes vierstöckiges Objekt mit einer Grundfläche von circa 1600 Quadratmetern – in direkter Umgebung des Bahnhofes. Beim Eintreffen erster Rettungskräfte stand bereits ein Teil des Dachstuhls in Flammen.
Da der Einsatzleitwagen der Mindener Feuerwehr zurzeit nicht zur Verfügung steht, rückte der Fernmeldezug des Landkreises Schaumburg aus und unterstützte die Kollegen.
Polizeibeamte sperrten den unmittelbaren Gefahrenbereich weiträumig ab. Das Feuer griff auf fast den gesamten Dachstuhl über. Es entstand eine erhebliche Rauchentwicklung, die langsam ins östliche Stadtgebiet zog. Die Brandbekämpfung wurde durch das schwere Unwetter im Kreisgebiet erheblich erschwert. Die Löscharbeiten mussten während des Starkregens eingestellt werden. Auch die beiden Drehleitern mussten eingezogen werden. Denoch schlug ein Blitz in ein Feuerwehrauto ein. Verletzt wurde dabei niemand. Bis in den gestrigen Abend hinein – also mehr als 19 Stunden – waren die Helfer im Einsatz.
Schadstoffe traten nicht aus. Anwohner wurden aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Ein Feuerwehrmann stürzte bei der Innenbrandbekämpfung durch eine Decke und zog sich dabei Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in Klinikum gebracht. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

Anzeige