Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Baumfällarbeiten auf dem Bückeberg
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Baumfällarbeiten auf dem Bückeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 30.07.2016
Anzeige
Landkreis

Es bestehe die Gefahr, dass Teile herausbrechen. Äste ragen bereits auf die Fahrbahn und behindern den Verkehr. Straßennahe Bäume, die keine Gefährdung darstellen, sollen erhalten bleiben. Die asphaltierte Straße dient unter anderem der Zuwegung zum Militärgelände und zu einem Steinbruch, auch bei Freizeitsportlern aus der Region ist die Strecke beliebt.

Dieter Hiller, Leiter der Klosterrevierförsterei Wülfinghausen, erläutert das Vorgehen: „Die Fällarbeiten beginnen Mitte der ersten Augustwoche und dauern voraussichtlich rund zweieinhalb Wochen, weil die beauftragten Unternehmen eine aufwändige Technik einsetzen müssen. Die Bäume werden von der Straße aus gefällt und die Stämme danach am Rand der Fahrbahn gelagert. “Der Kammweg werde nur während der laufenden Arbeiten in Teilbereichen gesperrt. Weil der Waldabschnitt seit Jahren nicht durchforstet wurde, bestehe akuter Handlungsbedarf. Auch angrenzende Bereiche werden demnach miteinbezogen. Die Klosterforsten lassen nach eigenen Angaben pro Jahr rund 250 000 Jungbäume pflanzen. In Eulenburg auf dem Bückeberg seien in diesem Jahr bereits 2500 Eichen gepflanzt worden. „Wir legen auf eine nachhaltige Bewirtschaftung unseres Waldes Wert. Das bedeutet, dass nicht mehr Holz geerntet wird als nachwächst“, betont Constantin von Waldthausen, Leiter der Klosterforsten. r

Anzeige