Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Beermann lobt Neuerungen bei Mindestlohn

Abgeordneter zufrieden Beermann lobt Neuerungen bei Mindestlohn

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Maik Beermann begrüßt den Vorstoß von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD), bei der Dokumentationspflicht für den Mindestlohn nachbessern zu wollen.

Voriger Artikel
Hitze macht den Bauern zu schaffen
Nächster Artikel
Start für EU-Förderperiode

Landkreis (r,bes). Die geplanten Veränderungen bringen den Arbeitgebern nach Einschätzung des Unionspolitikers erhebliche Erleichterungen.

 „Wie bereits im April angekündigt wird das Bundesarbeitsministerium jetzt, nach einem halben Jahr Praxiserfahrung mit dem neuen Gesetz, nachbessern. Die Erleichterungen sind sachgerecht und entlasten vor allem kleine und mittlere Betriebe“, hob Beermann hervor.

 Eine positive Veränderung stellt aus Sicht des CDU-Politikers aus dem Wahlkreis Nienburg-Schaumburg die Absenkung des Schwellenwertes dar. So sollen künftig Arbeitnehmer bei einer regelmäßigen Vergütung von mehr als 2000 Euro von den Aufzeichnungspflichten entbunden sein. Bisher liegt die Grenze bei 2958 Euro. „Bei höheren Einkommen der Mitarbeiter sind Verstöße gegen das Arbeitszeitgesetz erfahrungsgemäß unwahrscheinlich“, begründet Beermann diesen Schritt.

 Darüber hinaus gibt es bei der Beantragung für eine Erhöhung der täglichen Arbeitszeit Neuerungen, um die landwirtschaftlichen Betriebe sowie das Hotel- und Gaststättengewerbe zu entlasten, wie der Bundestagsabgeordnete hervorhebt. In Zukunft fallen die Bewilligung und die Überprüfung der Überstunden in den Zuständigkeitsbereich der Gewerbeämter. Diese Aufgaben lagen zuvor beim Zoll. Dessen Auftreten habe bei zahlreichen mittelständischen Betrieben im Schaumburger Land für Empörung gesorgt, beton Beermann. Die Kreishandwerkerschaft habe diese Vorgehensweise als geschäftsschädigend gewertet, ergänzte der Bundestagsabgeordnete.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg