Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Beermann lobt Neuerungen bei Mindestlohn
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Beermann lobt Neuerungen bei Mindestlohn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 03.07.2015
Anzeige
Landkreis (r,bes)

Die geplanten Veränderungen bringen den Arbeitgebern nach Einschätzung des Unionspolitikers erhebliche Erleichterungen.

 „Wie bereits im April angekündigt wird das Bundesarbeitsministerium jetzt, nach einem halben Jahr Praxiserfahrung mit dem neuen Gesetz, nachbessern. Die Erleichterungen sind sachgerecht und entlasten vor allem kleine und mittlere Betriebe“, hob Beermann hervor.

 Eine positive Veränderung stellt aus Sicht des CDU-Politikers aus dem Wahlkreis Nienburg-Schaumburg die Absenkung des Schwellenwertes dar. So sollen künftig Arbeitnehmer bei einer regelmäßigen Vergütung von mehr als 2000 Euro von den Aufzeichnungspflichten entbunden sein. Bisher liegt die Grenze bei 2958 Euro. „Bei höheren Einkommen der Mitarbeiter sind Verstöße gegen das Arbeitszeitgesetz erfahrungsgemäß unwahrscheinlich“, begründet Beermann diesen Schritt.

 Darüber hinaus gibt es bei der Beantragung für eine Erhöhung der täglichen Arbeitszeit Neuerungen, um die landwirtschaftlichen Betriebe sowie das Hotel- und Gaststättengewerbe zu entlasten, wie der Bundestagsabgeordnete hervorhebt. In Zukunft fallen die Bewilligung und die Überprüfung der Überstunden in den Zuständigkeitsbereich der Gewerbeämter. Diese Aufgaben lagen zuvor beim Zoll. Dessen Auftreten habe bei zahlreichen mittelständischen Betrieben im Schaumburger Land für Empörung gesorgt, beton Beermann. Die Kreishandwerkerschaft habe diese Vorgehensweise als geschäftsschädigend gewertet, ergänzte der Bundestagsabgeordnete.

Aus dem Landkreis Patienten nach Stadthagen oder Bückeburg - Notfälle werden nicht in Rinteln behandelt

Seit Beginn des Monats gibt es keine Notfallversorgung mehr im Krankenhaus in Rinteln. Wie die Krankenhausprojektgesellschaft jetzt mitgeteilt hat, werden solche Patienten künftig in der Klinik in Stadthagen oder am Krankenhaus Bethel in Bückeburg behandelt.

03.07.2015

Wenn die Temperaturen am Wochenende wieder auf Werte jenseits der 30 Grad klettern, ist ein schattiges Plätzchen für die schwitzenden Schaumburger goldwert. Doch sowohl die Pflanzen auf den Feldern als auch die Tiere in den Ställen haben wenig bis kaum Möglichkeiten, sich der Schwüle zu entziehen.

06.07.2015

 Im Wohnzimmer steht die Luft, die Kleidung klebt am Körper. In Schaumburg steht das bislang heißeste Wochenende des Jahres an. Die SN haben sich einmal umgehört, wie die Schaumburger mit den warmen Temperaturen umgehen.

03.07.2015
Anzeige