Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Behinderte wählen Beirat auf Kreisebene

Landkreis / Behindertenbeirat Behinderte wählen Beirat auf Kreisebene

Der Kreisbehindertenrat hat sich konstituiert. Die Städte und Samtgemeinden sowie die Gemeinde Auetal hatten aus ihrem Einzugsgebiet insgesamt 17 Vertreter in das vor zehn Jahren erstmals gegründete Gremium entsandt. Die Wahlen wurden offen durchgeführt und alle Vorstandsmitglieder sind bei jeweils eigener Enthaltung einstimmig gewählt worden.

Landkreis (jcp). Ergebnis: Manfred Pohlmann aus Rinteln bleibt Vorsitzender, erster Vertreter ist weiterhin Matthias Gläser, zweite Susanne Wilharm. Beide leben in Stadthagen. Zur Schriftführerin wählte die Versammlung Renate Ernst aus Obernkirchen, Pressesprecher ist Horst Wolff aus Lindhorst.

Weiterhin wurden zur Berufung in unterschiedliche Ausschüsse vorgeschlagen: für den Bauausschuss Matthias Gläser, als Vertreter Horst Müller aus Rodenberg, für den Kultur- und Partnerschaftsausschuss Susanne Wilharm, vertreten von Renate Ernst, und für den Sozialausschuss Rainhard Lorz aus Bad Nenndorf. Sein Vertreter ist Dieter Schwellnus aus Rinteln.

Der Kreisbehindertenrat vertritt gegenüber Kommunen und Privatleuten zum Beispiel bei Baumaßnahmen die Interessen der Menschen mit Behinderung. Er sieht sich laut Pressemitteilung auch als Ansprechpartner für „Jedermann“ und unterstützt die Behindertenbeiräte auf Ortsebene.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg