Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Beratungskampagne zur energetischen Sanierung

Aus alt mach ökologisch Beratungskampagne zur energetischen Sanierung

Unter dem Motto „Mach Dein Haus fit!“ startet in dieser Woche eine Beratungskampagne des Landkreises. Im Fokus stehen dabei kostenlose Energieberatungen für Ein- und Zweifamilienhausbesitzer in Schaumburg, deren Immobilien vor der ersten Wärmeschutzverordnung von 1977 gebaut worden sind.

Voriger Artikel
Musikschule „Märchensänger“ soll sparen
Nächster Artikel
Tierschutz: Landkreis sperrt Straßen

Tobias Timm (links) erklärt Jörg Farr (Mitte) und Horst Roch, Klimaschutzmanager des Landkreises Schaumburg, das Konzept hinter „Mach Dein Haus fit!“.

Quelle: js

Stadthagen (js). Dort sei nach Angaben von Landrat Jörg Farr der Energieverbrauch besonders hoch. „Wenn man bedenkt, dass rund drei Viertel aller Wohnhäuser vor 1977 entstanden sind, ist das Sanierungspotenzial gewaltig“, skizziert Farr. Entsprechend sei das Ziel der Aktion, die Nachfrage nach energetischen Sanierungen in der Region zu stärken und somit den primären Energie- sowie den CO2-Verbrauch zu senken.

 Ein erster Etappen-Schritt ist hierbei bereits getan: Der Landkreis konnte acht unabhängige Energieberater aus Schaumburg verpflichten, die in den kommenden beiden Jahren in mehreren Teilkampagnen verschiedene Gemeinden im Landkreis besuchen. Dort werden sie speziell in älteren homogenen Wohngebieten zum Einsatz kommen. Die Besitzer der betroffenen Areale werden durch angekündigte Hausbesuche darüber informiert, dass ihnen individuelle und kostenlose Vor-Ort-Beratungen zu ökologischen Aspekten wie etwa Heizung, Isolierung oder Wärmedämmung zustehen.

 „Aber auch Immobilieneigentümer außerhalb der Areale, in denen wir Hausbesuche durchführen, können sich zur Beratung anmelden“, versichert Tobias Timm, Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Weserbergland, die die Koordination der Kampagne übernimmt.

 Dass solche Vorhaben durchaus erfolgreich sein können, beweist eine ähnliche Aktion, die die Organisation vor etwa fünf Jahren in Bad Pyrmont realisiert hatte: 60 Prozent der Beratungen führten dort nach Angaben von Timm zu Sanierungsmaßnahmen. „Davon profitiert nicht nur die Umwelt und langfristig das Portemonnaie der Hausbesitzer, sondern auch die regionale Wirtschaft“, glaubt der Geschäftsführer.

 In Schaumburg wird „Mach Dein Haus fit!“ von der Kreishandwerkerschaft, der IHK Stadthagen und den regionalen Geldinstituten begleitet und jeweils mit eigenen Angeboten und Aktionen unterstützt.

 Zum Start jeder Teilkampagne wird es eine Informationsveranstaltung geben. Los geht es mit der Samtgemeinde Rodenberg. Dort können sich Bürger am Donnerstag, 19. März, um 19 Uhr im Hotel Stockholm, Allee 2 in Rodenberg, über den genauen Ablauf der Beratungsaktion in der Samtgemeinde aufklären lassen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg