Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Blitzmarathon relativ ruhig verlaufen

Polizei stoppt Verkehrsteilnehmer Blitzmarathon relativ ruhig verlaufen

Deutlich gemäßigter als bei den vergangenen Blitzmarathons ist es am Donnerstag in Schaumburg zugegangen.

Voriger Artikel
Kirchenaustritt: Oma ergreift Partei für ihre schwulen Enkel
Nächster Artikel
Landesbischof kämpft um Oma Marie

Landkreis (r). „Es war schon sehr ruhig“, sagt Gabriela Mielke, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg. Die meisten seien „mehr als vorschriftsgemäß“ gefahren.
In den Landkreisen Nienburg und Schaumburg wurden 82 Verkehrsteilnehmer bei Verstößen im Verwarngeldbereich erwischt. 22 Kraftfahrer waren noch ein wenig schneller unterwegs und müssen mit einem Bußgeld rechnen. Drei davon nahmen es mit der Geschwindigkeitsbegrenzung derart ungenau, dass ihnen ein Fahrverbot droht.
Auch die Polizei Stadthagen konnte sich trotz des Brandes auf dem PLSW-Gelände an der Aktion beteiligen. Bei 20 Kontrollen zählten die Beamten in der Kreisstadt elf Verstöße im Verwarngeldbereich und sechs Verstöße im Bußgeldbereich

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg