Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Büffeln für die Fischerprüfung

Landkreis/Sülbeck / Lehrgang Büffeln für die Fischerprüfung

Angeboten wird der Lehrgang vom Fischereiverein Schaumburg-Lippe, teilnehmen kann jeder, der das 13. Lebensjahr erreicht hat.

Voriger Artikel
Deutschenfeindlichkeit kein Thema?
Nächster Artikel
Lebensmotto „Hakuna Matata“

Der richtige Umgang mit der Angelrute: Die Teilnehmer des Fischerlehrgangs sammeln erste Erfahrungen beim Auswerfen der Schnur.

Quelle: kil

Landkreis/Sülbeck (kil). Unter der Leitung des erfahrenen Fischers Wilfried Wehrmann bereiten sich 50 Teilnehmer unterschiedlicher Altersgruppen auf ihre Fischereiprüfung vor. An rund 15 Terminen werden die Teilnehmer in die Welt des Angelns eingeführt. Auf dem Programm stehen Fischkunde, Tier- und Umweltschutz, Geräte- und Gewässerkunde sowie die Rechte und Pflichten eines Anglers. Bei der speziellen und allgemeinen Fischkunde lernen die Prüflinge, Fischformen und -arten zu bestimmen sowie Mindestmaße und Schonzeiten einzuhalten. Außerdem stehen wichtige Regeln wie „Wie verhalte ich mich am Angelplatz?“ auf dem Programm, „denn als Nutzer der Natur“, so Wehrmann, „sind wir dazu verpflichtet, unsere Umwelt zu schützen“.

Der praktische Teil der Ausbildung, der vielen Leuten auf den ersten Blick schwierig erscheint und die Geduld des einen oder anderen Anfängers auf die Probe stellt, beinhaltet das Auswerfen der Angelschnur ins Gewässer. Wehrmann allerdings meint: „Das ist gar nicht so schwer und macht viel Spaß.“ Damit die angehenden Angler bereits einen Eindruck davon bekommen, was während des Lehrgangs auf sie zukommt, können sie beim ersten Termin im Sülbecker „Hexenhaus“ bereits erste Erfahrungen mit Angelrute und -schnur sammeln. Horst Weiß, Ausbilder für den praktischen Teil, zeigt, wie man mit einer 2,10 Meter langen Angelrute richtig umgeht und demonstriert dabei den Pendel-, Seiten und Überkopfwurf.

Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung im November ab. Im Anschluss können die Neulinge ihren Fischerausweis beantragen und sich dann selbst auf Fischfang begeben. „Die Chance, dass ein Raubfisch anbeißt, ist in der kalten Jahreszeit sehr gut“, erklärt Wehrmann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg