Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Busse statt Bahnen

Einschränkungen im Zugverkehr Busse statt Bahnen

Gleisbauarbeiten im Bereich Hannover zwischen Seelze und Wunstorf sorgen von Montag, 12. Januar bis Dienstag, 20. Januar für Einschränkungen im Zugverkehr.
 
 

Voriger Artikel
Profitiert Pegida vom Terror in Paris?
Nächster Artikel
Container als Option

Landkreis. Die Züge der S-Bahn-Linien 1 und 2 fallen zwischen Wunstorf und Seelze aus und werden durch Busse ersetzt. Einzelne dieser Busse verkehren nachts bis nach Hannover Hauptbahnhof, Minden und Nienburg; morgens von Hannover Hauptbahnhof.
 
 Durch den Einsatz der Busse kommt es zu einer Verlängerung der Fahrzeit von etwa 30 Minuten. Der Kauf von Fahrscheinen und die Mitnahme von Fahrrädern sind in den Bussen nicht möglich.
 
 Wie die Bahn mitteilt, kommen für die Bauarbeiten moderne, lärmgedämpfte Geräte zum Einsatz. Signalhörner sollen die Arbeiter im Gleisbereich vor herannahenden Schienenfahrzeugen warnen. Die Deutsche Bahn bittet, etwaige Belästigungen durch Lärm und Staub zu entschuldigen.
 
 Detaillierte Informationen zu Zugverbindungen und Gleisbauarbeiten sind im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten nachzulesen.

mak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg