Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Die Bretter, die die Welt bedeuten

Sommerglück Die Bretter, die die Welt bedeuten

„Wir gehen zwar gerne mal ins Musical, aber hier in Hannover im GOP waren wir noch nie“, erzählt Sommerglück-Gewinnerin Nicola Jessen aus Ahnsen. Zusammen mit ihrem Mann Jörn, der die SN-Leserin auch an diesem Abend begleitete, war sie zwar schon einmal im GOP Bad Oeynhausen, doch der Besuch im Hannoveraner Varieté sollte somit für beide eine Premiere werden.

Voriger Artikel
Mangelware
Nächster Artikel
Vier Wildunfälle in einer Nacht

Nicola und Jörn Jessen sind vom Rockstar-Programm im GOP beeindruckt.

Quelle: mak

Von Mareike Bödeker

 Im GOP sind regelmäßig verschiedenste Programme aus Artistik, Musik, Comedy und vielem mehr auf der Bühne zu sehen. Jessen durfte sich mit ihrem Gewinn den Termin und die Show frei aussuchen. Die Wahl fiel dabei auf das Programm „Rockstar“. „Da soll viel los sein auf der Bühne“, freute sich Jessen vorab. „Laut und wild“ lautete die Beschreibung und treffe voll den Geschmack des Ehepaares. Trotz eines kilometerlangen Staus auf der Hinfahrt hatten sie es noch pünktlich zur Show geschafft und konnten fortan einen spektakulären Abend genießen.

 So wie der Untertitel des Programms es ankündigt, sollte die Show auch werden: Ehrlich, sexy, wild. Die Rockmusik fungiert hier als Ausdruck eines ganzen Lebensgefühls und gilt als Synonym für Freiheit und Selbstbestimmung. Um dieses auf der Bühne zu verwirklichen, ließen die Künstler nichts zu wünschen übrig: Es knatterten Harleys über die Bühne, Frauen flogen an Ketten durch die Luft und dazu gab es den typisch rockigen Gitarrensound.

 Außer der Luftketten-Show konnten Jessens an diesem Abend noch Drahtseilakrobatik, einen Diabolo-Künstler, Adagio-Akrobatik, eine Handstandakrobatin, Kunststücke auf dem Kunstrad, Pole-Dance sowie eine Hula-Hoop-Show bestaunen. Insbesondere der Fahrrad-Künstler Maxime Poulin und das aus Kasachstan stammende Akrobatik-Duo „Duo Ogor“ kamen bei der Gewinnerin gut an. Doch auch die beiden als alternde Rockmusiker agierenden Moderatoren, welche die Zeit zwischen den einzelnen Programmpunkten humorvoll und musikalisch füllten, bleiben in Erinnerung, so Jessen.

 „Die Show war alles in allem wirklich klasse und mal etwas ganz anderes, was man nicht alle Tage sieht“, erzählt sie weiter. Auch die Sitzplätze mit bestem Blick zur Bühne und einer Wand zum Anlehnen im Rücken waren für den Abend ideal, sodass ein solcher Abend bei Ehepaar Jessen durchaus eine Wiederholung erhalten könnte. „Das Programm wechselt ja auch regelmäßig, sodass es im GOP immer etwas Neues zu sehen gibt und zudem ist Hannover ja auch gleich um die Ecke“, schließt die Gewinnerin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg