Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Die Kartoffelpuffer brutzeln bald im neuen Ambiente

Stadthagen / "Kochbar"-Finale Die Kartoffelpuffer brutzeln bald im neuen Ambiente

Jürgen Hecht aus Rehburg hat im Finale des Kochwettbewerbs “Kochbar”, veranstaltet  von der Paul Home Company und den Schaumburger Nachrichten, eine nagelneue Küche im Wert von 5000 Euro gewonnen. Keine Jury sondern das Losglück verhalf dem Bankkaufmann am Sonnabendmittag zum neuen nützlichen Interieur.

Voriger Artikel
Eine Kiste voller grünem Gewissen bitte!
Nächster Artikel
Fast 100 Radfahrer zum 180. Geburtstag

Jürgen Hecht macht einen Freudensprung: Er gewinnt die 5000 Euro teure Küche.

Quelle: Foto: sk

Landkreis (sk). Es brutzelte und brodelte, es dampfte und roch immer appetitlicher, je weiter die Gerichte der Vollendung entgegengarten. Die Kochzeile in der Schulküche der Paul Home Company war dicht umlagert von fünf teilnehmenden Köchen, von Zuschauern und Fotografen sowie  Profikoch Götz Knauer mit hilfreichen Tipps und einem Moderator mit neugierigen Fragen. “Ist das der Name ihrer Frau?” wollte SN-Redakteur Guido Scholl von Friedhelm Hemker wissen. Seine Schweineschinken-Rouladen nannte der Hobbykoch “Paulinchen”. “Nein, das Schwein hieß so.” “Sie haben gewusst wie das Schwein heißt?” “Ja.” Im Eifer des Gefechts lag bei den Antworten die Würze in der Kürze. Lange Zeit zum Plaudern blieb nicht. Es war 12 Uhr und bald sollten die Gäste von den fertigen Gerichten kosten können.

“Ich müsste da mal hin!” Vera Hemker bahnte sich mit ihrem Topf einen Weg zwischen Herd, Menschen und Wand. Ihr Chili Con Carne war fast fertig - Zeit für ein Gläschen Wein. Leckere Tropfen kredenzte für Köche und Gäste Holger Schulz vom Feinkosthaus Tietz. Wie man Kalorien lässig wieder abbaut, zeigte die Seniorentanzgruppe der Tanzschule Uschi Braun, und draußen konnten Kinder, die das Geschehen am Herd weniger faszinierte, in einer Hüpfburg toben oder sich bunt schminken lassen.

Gegen 13 Uhr schließlich wurde aufgetischt. Direkt von der Kochzeile weg griffen die Gäste zu, genossen die Probierportionen. Und dann erscheinen Miss und Mister Schaumburg. Tanja Räker und Tim Gerberding ermitteln per Los die Gewinner des Tages.

Vera Hemker freute sich über ein Essen im “Torschreiberhaus”, Regina Hecht über einen SN-Ticketgutschein. Claudia Weimann nimmt demnächst an einem Kochkurs bei der Paul Home Company teil und Friedhelm Hemker trug einen Präsentkorb von Tietz zum Auto. Jürgen Hecht, der die “Weltbesten Rehburger Kartoffelpuffer” anrichtete, darf sich demnächt gemeinsam mit Frau und Tochter eine neue Küche aussuchen. Hausherr Fritz-Henning  Paul dankte allen Teilnehmern und Unterstützern für die tolle Veranstaltung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg