Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Die Situation entspannt sich

Starkregen: Weitere kleine Einsätze Die Situation entspannt sich

Insgesamt 60 Einsätze hat die Feuerwehr in Schaumburg von Dienstag, 25. Juli, 0 Uhr, bis Mittwochmorgen um 7 Uhr absolviert. Feuerwehrsprecher Sven Geist meldet aktuell eine Entspannung der Sitiation für Schaumburg, da es nicht mehr so stark regnet wie gestern.

Voriger Artikel
Feuerwehren im Dauereinsatz
Nächster Artikel
Einsatz in Hildesheim
Quelle: SYMBOLFOTO (DPA)

LANDKREIS. Zwei vollgelaufene Keller hat die Feuerwehr am Mittwochmorgen in Rodenberg ausgepumpt. Geist: "Wenn es heute nicht mehr so stark regnet, darf man durchaus davon sprechen, dass sich die Lage verbessert."

Aufgrund des anhaltenden Starkregens, der sich am Dienstag bis in die Nacht hineinzog, gibt es Probleme bei der Zustellung der Mittwochsausgabe der Schaumburger Nachrichten. Hinzukommt, dass ein Auslieferungsfahrzeug in den frühen Morgenstunden einen Unfall hatte. Der Verlag bittet alle betroffenen Abonnenten um Verständnis. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg