Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Die Verbundenheit zur Umwelt wecken

Landkreis / „Jungfüchse“ Die Verbundenheit zur Umwelt wecken

Die Kindergruppe „Jungfüchse“ der Jägerschaft Schaumburg nimmt wieder Mitglieder auf. Die Jungen und Mädchen im Alter von etwa sieben bis zwölf Jahren treffen sich regelmäßig von Januar bis Oktober an jedem ersten Sonnabend im Monat von 10 bis 12 Uhr auf dem Bückeberg am Forsthaus Halt in Hörkamp-Langenbruch.

Voriger Artikel
Noch keine Inklusion, sondern Integration
Nächster Artikel
Absolventen holen Schulabschlüsse nach

„Jungfüchse“ lernen spielerisch und mit viel Spaß die heimische Natur kennen.

Quelle: pr.

Landkreis (mak). Bei den Treffen erfahren die „Jungfüchse“ spielerisch Neues über Pflanzen und die heimische Tierwelt, deren Lebensräume, Lebensgewohnheiten und Spuren. Außerdem lernen die Kinder, sich in der Natur richtig zu bewegen und zu verhalten. Auch die Arbeit in der Forstwirtschaft und die Gefahren der Natur, wie beispielsweise der Fuchsbandwurm, werden thematisiert.

Mit der Gründung der „Jungfüchse“ im Jahr 2008 hat es sich die Jägerschaft Schaumburg zur Aufgabe gemacht, Kindern bereits in jungen Jahren die Verbundenheit zu unserer Umwelt zu vermitteln. Das Lernen in der Gruppe soll das Selbstbewusstsein jedes teilnehmenden Kindes durch das Erleben von eigenen und fremden Grenzen, die Kraft der Zusammenarbeit und durch gegenseitige Vernetzungen stärken. Weitere Informationen erteilt Lucie Hüttermann unter (01 77) 3 52 65 36.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg