Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Digitale Geburtstagsfeier

Sparkasse Schaumburg Digitale Geburtstagsfeier

Die Sparkasse Schaumburg feiert 2017 Geburtstag. Statt mit einer dicken Chronik oder Festzeitschrift begeht die Bank ihr 200-jähriges Jubiläum auf moderne Art. Auf einer eigens erstellten Internetseite ist die Geschichte des Geldinstituts nachzulesen. Alles fing 1817 mit der "Eilser Sparlade" an.

Voriger Artikel
Verkehrsmeldungen für Freitag, 2. Dezember
Nächster Artikel
Um Sorgerecht gekämpft

Geben einen digitalen Einblick in 200 Jahre Sparkassengeschichte: Vorstandsvorsitzender Stefan Nottmeier (von rechts), Werner Nickel, Historiker und SN-Redakteur Jan Peter Wiborg sowie Vorstandsmitglied Oliver Schiller.

Quelle: tbh

Landkreis. „Wir wollten mit der Zeit gehen“, betont Sparkassensprecher Jörg Nitsche. Eine Internetseite und die digitalen Möglichkeiten hätten sich angeboten. Zumal im Vergleich zu einer Chronik die Internetseite immer weiter ergänzt und fortgeführt werden könne.

Hunderte Dokumente und Fotos digitalisiert

Denn: „Geschichte lebt und entwickelt sich weiter“, betont Nitsches Vorgänger, Werner Nickel, der 2015 in Ruhestand gegangen ist. Gemeinsam mit dem Historiker und SN-Redakteur Jan Peter Wiborg hat Nickel die Sparkassen-Archive gewälzt, hunderte Dokumente und Fotos digitalisiert und in der Geschichte gekramt. Entstanden ist eine Internetplattform, die zeige, wie der Sparkassengedanke der Gemeinwohlorientierung und der Gesellschaftsverpflichtung über 200 Jahre ins Schaumburger Land getragen worden sei. „Wir haben Geschichte in moderne Sprache übersetzt“, erklärt Wiborg, der zusammen mit Nickel für die Inhalte verantwortlich zeichnet.

An einem Zeitstrahl wurden einzelne Stationen in der Historie hervorgehoben und Hintergründe erläutert. In der Rubrik „Blickpunkt“ geben Sparkassenvorstand Stefan Nottmeier und Vorstandsmitglied Oliver Schiller einen Einblick in die Entwicklung der Sparkasse im Schaumburger Land und einen Ausblick auf die Zukunft. Unter anderem der Europaabgeordnete Burkhard Balz, Kreisbrandmeister Klaus-Peter Grote und Landwirt Cord Lattwesen kommen in kurzen Videos zu Wort.

Mit möglichst vielen Kunden feiern

Aber nicht nur digital, sondern auch mit einem Fest soll das 200. Jubiläum gefeiert werden. Im Vorfeld und während der Regionalschau richtet die Sparkasse ihren Standplatz und das Konzept auf die 200-Jähr-Feier aus. Aufgrund der nach Worten von Sparkassensprecher Nitsche so guten Besucherzahlen der Regionalschau, habe man die Gelegenheit nutzten wollen, um gemeinsam mit möglichst vielen Kunden zu feiern.

Die Internetseite www.spk200-schaumburg.de ist seit gestern freigeschaltet. Anregungen und Kritik für die Jubiläums-Homepage sind per E-Mail an veranstaltungen@spk-schaumburg.de und unter der Telefonnummer (0 57 51) 40 22 22 willkommen, betont Nickel. tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg