Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Dreiste Diebe

Kriminelle haben es auf Sprinter-Auspuffanlagen abgesehen Dreiste Diebe

Erneut haben Auspuffdiebe in Schaumburg zugeschlagen. Diesmal in Stadthagen. Und wieder hat es einen Mercedes Sprinter getroffen.

Voriger Artikel
Sprachunterricht für Flüchtlinge
Nächster Artikel
Die fehlende Hälfte des Personals

Die Täter gehen bei den Diebstählen sehr professionell vor.

Quelle: tbh

Landkreis (vin). Wie die Polizei in Stadthagen mitteilt, ereignete sich die Tat bereits in der Nacht auf Dienstag. Auf dem Gelände der Mercedes-Niederlassung an der Vornhäger Straße schauten sich die Kriminellen den dort abgestellten Lieferwagen aus. Den Schaden bemerkten Mitarbeiter des Autohauses am Morgen.Wie berichtet, treibt derzeit eine Gruppe von Auspuffdieben in der Region ihr Unwesen. Die Täter suchen offenbar gezielt Transporter der Marke Daimler Benz aus, um von den Kleinlastwagen komplette Auspuffanlagen abzubauen und zu entwenden.Tatorte bislang: Obernkirchen, Stadthagen, Minden. Die Täter krochen unter die Sprinter und demontierten fachgerecht jeweils die kompletten Auspuffanlagen, teilt die Polizei mit.Dieselbe Vorgehensweise fand in Minden statt. Auch dort, so Bückeburgs Polizeisprecher Matthias Auer, interessierten sich die Täter ausschließlich für Anlagen des Fahrzeugtyp Daimler Benz. In Minden hatten die Täter sogar sechs Anlagen bereits abgebaut und zum Abtransport bereitgelegt, als sie bei der finalen Tatausführung gestört wurden. Die Auspuffanlagen mussten sie zurücklassen.Die Auspuffdiebe agieren derzeit weit über die Landkreisgrenze hinaus. Aus diesem Grund wurde in Nordrhein-Westfalen bereits eine Ermittlungsgruppe gegründet.Warum es die Täter auf Auspuffanlagen abgesehen haben, bleibt Spekulation. Möglicherweise gibt es in anderen Ländern derzeit ein Mangel an den Anlagen für den Sprinter. Denkbar wäre auch, dass es die Kriminellen auf mögliche Wertstoffe abgesehen haben, die in dem Katalysator verbaut sind.Dem Besitzer des Lieferwagens entsteht nach Angaben der Polizei ein Schaden von bis zu 3500 Euro. Wer Hinweise zu den Taten geben kann, sollte sich an seine Polizeidienststelle vor Ort wenden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg