Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Einbrecher: Polizei erhöht Druck

Prävention gegen Einbrüche Einbrecher: Polizei erhöht Druck

Die Polizei hat in den vergangenen Tagen Schwerpunktmaßnahmen zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchdiebstahls in Bückeburg, Obernkirchen, Bad Eilsen und an den Landstraßen durchgeführt. Am Montag und Dienstag waren 14 Beamte unterwegs.

Voriger Artikel
Verkehrsmeldungen für Mittwoch, 23. November
Nächster Artikel
BI sieht keine Verbesserung

Symbolbild

Landkreis. In der Ex-Residenzstadt selbst, in Obernkirchen, Bad Eilsen sowie auf der Bundesstraße 83 und der Landesstraße 442 wurde gezielt kontrolliert. Insgesamt 85 Fahrzeuge und weit über 100 Personen wurden dabei überprüft, wie die Behörde mitteilt. Davon registrierten die Ermittler zehn Personen mit einschlägigen Erkenntnissen in Bezug auf Einbruchskriminalität.

Als „Nebenprodukt“ der gezielten Kontrollen leiteten die Beamten zwei Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein. Mit Aktionen wie dieser will die Polizei den Druck auf potenzielle Einbrecher und Banden erhöhen. Die Kontrollmaßnahmen werden im Bereich der gesamten Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg fortgesetzt. vin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg