Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Aus dem Landkreis Fachausschuss gibt 200
Schaumburg Landkreis Aus dem Landkreis Fachausschuss gibt 200
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 22.04.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Landkreis

Die Musikschule Schaumburger Märchensänger (MSM) mit Sitz in Bückeburg soll als Zuschuss für den laufenden Betrieb einen Betrag von 105 000 Euro erhalten, fünf Prozent mehr als im Vorjahr.

Dazu kommt ein Zuschuss von 30 000 Euro für Brandschutzmaßnamen im historischen Gebäude der MSM, deren Notwendigkeit im Rahmen eines größeren Sanierungsprojektes deutlich geworden ist. Weitere 30 000 Euro an Kreisgeldern sollen als Zuschuss für die Sanierung der bisherigen Garagen und Abstellräume im Anbau als behindertengerechte Unterrichtsräume mit einem behindertengerechten WC fließen.

Insgesamt wird die MSM für die genannten Projekte mehr als 400 000 Euro aufwenden. Voraussetzung für die Kreiszuschüsse ist, dass auch die beim EU-Programm „Leader“ beantragten Fördermittel fließen. Die MSM übernimmt in Teilen des Landkreises musikpädagogische Aufgaben, die ansonsten von der Kreisjugendmusikschule bewältigt werden müssten, und wird deswegen vom Landkreis finanziell gefördert.

Wilhelm-Busch-Museen erhalten 30.000 Euro

Wie schon in den vergangenen Jahren soll die Museumslandschaft Wilhelm Busch Wiedensahl einen Jahreszuschuss von 30 000 Euro erhalten. Der Verein betreibt in Wiedensahl die beiden Museen „Wilhelm-Busch-Geburtshaus“ und „Altes Pfarrhaus“. Helma Hartmann-Grolm (SPD) betonte, es handele sich um „gut eingesetztes Geld, da die Museen Strahlkraft in ganz Schaumburg und darüber hinaus haben“. Vereinsvorsitzende Anneliese Albrecht brachte zum Ausdruck, sie sei „froh über den starken Geldgeber Landkreis“. Unter dem Schirm der Museumslandschaft seien „die Wiedensahler ziemlich gut zusammengerückt“. Der neue Museumsleiter Benjamin Tillig flocht ein, er sei bemüht, „die Ressourcen des Vereins in die richtige Richtung zu lenken“.

Auch IMAS wird bedacht

Doppelt soviel Geld wie üblich, nämlich 3000 Euro, soll die in Schaumburg verwurzelte Internationale Musikakademie für Solisten (IMAS) im laufenden Jahr erhalten. Grund ist das geplante große Konzert aus Anlass der 40. Herbstakademie der IMAS am 23. September im Schloss Bückeburg.

Weitere rund 50 000 Euro an Fördermitteln des Landkreises für den Kulturbereich werden wie seit Jahren üblich durch die Schaumburger Landschaft vergeben. ssr

Anzeige